Schaumwein

Auswahl filtern
Selected filters:
  1. Prosecco

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Montasolo Prosecco DOC Frizzante
    Italien

    Aus dem wunderschönen Venetien kommt dieser frische Prosecco Frizzante. Von der italienischen Sonne geküsst ist er bestens geeignet, um als Aperitif auf einen schönen Abend einzustimmen. Lassen Sie sich dieses prickelnde Genusserlebnis nicht entgehen und bestellen Sie jetzt.

    Taste:Moussierend & Frisch
    Grape:Prosecco
    not happy, money back
    Regulärer Preis 9,99 Sonderpreis 6,99
    Dein Rabatt
    41,94
    (Pro 6-er Karton) 9.32 pro Liter
    Flaschen
    Auf Lager.

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

Schaumwein

Möchtest du Schaumwein online kaufen? Wir haben ein großes Sortiment mit Schaumweinen aus den bekanntesten Regionen der Welt. Von Champagner bis Cava und Prosecco. Entdecke die Schönheit, die die führenden Weinregionen der Welt für Schaumwein bieten.

Mehr über Schaumwein

Der häufig teure Champagner wurde lange Zeit unter der Bezeichnung Schaumwein gehandelt. Um diese Weine auch für alltägliche Weinliebhaber zugänglich zu machen, gibt es glücklicherweise mehrere Alternativen. So hat jedes Land seine eigenen Schaumweine, die bekanntesten von ihnen sind der italienische Prosecco und der spanische Cava.

Der Champagner ist ein Schaumwein, der in dem gleichnamigen Gebiet, La Champagne, in Frankreich, produziert wird. La Champagne liegt östlich der Ile-de-France und erstreckt sich bis zur Meuse, niederländisch Maas. Es ist eine landschaftlich abwechslungsreiche Region, in deren nördlichem Teil die Ardennen liegen.

Schaumweine, die nicht in dieser Region hergestellt werden, dürfen nicht den Namen Champagner bzw. die Bezeichnung méthode traditionnelle tragen. Die Bezeichnung méthode champenoise darf nicht mehr für Schaumweine gebraucht werden, die nicht aus der Region Champagne kommen.

Zu den Top 10 Schaumweinen »

Reifeprozess von Schaumweinen

Schaumweine werden auf Basis normaler stiller Weißweine produziert, wobei die Kohlensäure beim Gärungsprozess entsteht. Es gibt zwei Möglichkeiten, die berühmten Perlweine herzustellen: die méthode traditionnelle und die méthode charmat.

Die am häufigsten angewendete Methode ist allerdings die méthode champenoise oder méthode traditionelle, bei der eine zweite Gärung in der Flasche stattfindet. Der Winzer gibt bei der Abfüllung des Weines eine Mischung aus Hefe und Zucker (liqueur de tirage) zu den gefüllten Flaschen und verschließt diese anschließend mit Kork. Die Hefezellen wandeln den Zucker in Alkohol um, wobei Kohlensäure entsteht. Diese kann nicht aus der Flasche entweichen; die Perlen haben somit keine andere Wahl, als sich mit dem Wein zu vermischen.

Um den Bodensatz aus der Flasche zu entfernen, wird der Flaschenhals in sehr kalte Flüssigkeit getaucht, wodurch der Wein zu einem Eisblock gefriert. Anschließend kann der Korken entfernt werden und der Eisblock wird durch das auf einmal entweichende Gas aus der Flasche gedrückt. Im nächsten Schritt, der Dosage, wird die Flasche mit einer Mischung aus Champagner und Rohrzucker aufgefüllt, was zu einem wichtigen Teil für den Charakter des Champagners ausschlaggebend ist.

Zurück zum Anfang