Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.

Müller-Thurgau

Er ist die erfolgreichste Neuzüchtung der Welt, aber sein Weg zur Spitze war lang und schwierig. Inzwischen hat er sich einen großartigen Ruf als solide Traube für leckere Alltagsweine erarbeitet.

Fruchtige Weine mit zarter Säure

Ein Müller-Thurgau hat ein einladendes, frisches Bouquet von Apfel, Orangen- und Zitronenschale. Auch Walnuss, weißer Pfeffer und eine zarte Muskatnote sind ihm eigen. Er hat mit der richtigen Anbaulage und idealem Erntezeitpunkt durchaus das Potential zu qualitativ hochwertigen Weinen.

Langes Mysterium in Fachkreisen und weltweites Phänomen

Die Müller-Thurgau-Rebe entstand 1882 in der Lehranstalt für Obst-, Wein- und Gartenbau in Geisenheim im Rheingau. Dr. Hermann Müller wollte die Vorzüge des Rieslings mit der frühen Reife des Silvaners vereinen. Inzwischen haben DNA-Analysen jedoch ergeben, dass es sich bei der Kreuzung um Riesling und Madeleine Royale handelt.

In Deutschland erfreut sich diese Rebsorte großer Beliebtheit. Auch in Österreich, Ungarn, Italien und Luxemburg ist sie weit verbreitet, um nur die größten Anbauflächen zu nennen. Bestände gibt es in fast allen Weinbauländern der Welt. Auch mit dem momentanen Rückgang des weltweiten Bestands, gehört diese Weißweinrebe zu den weltweit erfolgreichsten Neuzüchtungen.

Synonyme: Riesling-Silvaner, Rivaner

Zurück zum Anfang