Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Monastrell

Filter 2 results

2 Artikel

results per page
Aufsteigend sortieren
    • Alceño 12 Meses DO Jumilla Monastrell
    • Alceño 12 Meses DO Jumilla Monastrell
    • + 2
    Alceño 12 Meses Monastrell DO jumilla
    2016 | Spanien

    Der Alceño - 12 Meses ist ein wahres Meisterwerk der Bodegas Alceño, die bereits seit vier Generationen in der Weinbauregion Jumilla ansässig ist. Die Bodegas kombiniert moderne Techniken mit traditioneller Weinbereitung, dadurch hat sie sich national und international einen durchaus bekannten Namen gemacht. Das unterstreichen auch 90 Punkte vom Weinführer Decanter und 92 Punkte (von jeweils 100 möglichen) vom Weinkritiker James Suckling.

    Geschmack - Rund & Geschmeidig
    Rebsorte - Syrah, Monastrell
    12,99
    77,94
    (Pro 6er Karton) 17.32 pro Liter
  1. Camino de Seda 'Seleccion Especial' Jumilla
    2020 | Spanien

    Holen Sie sich mit dem Camino de Seda - Selección Especial einen waschechten Medaillenmagneten nach Hause: Drei Goldmedaillen und eine Silbermedaille sprechen eine deutliche Sprache. Dieser holzgereifte Monastrell aus Jumilla hat so einiges zu bieten. Er wurde aus Trauben von über 110 Jahre alten Reben gekeltert, was ihm zu einem reichen und aromatischen Rotwein voller konzentrierter schwarzer Früchte, Vanille und Mokka macht.

    Geschmack - Rund & Geschmeidig
    Rebsorte - Monastrell
    10,99
    65,94
    (Pro 6er Karton) 14.65 pro Liter

2 Artikel

results per page
Aufsteigend sortieren

Monastrell

Hier hast Du Dir ein echtes europäisches Schwergewicht unter den Rotweinen ausgesucht. Dieser Westeuropäer ist alkoholstark, schwer und tanninreich, mit großem Entfaltungspotenzial.

Kraftprotz mit erdigen Tönen

Der Monastrell verleiht seinen Weinen eine edle Tannin-Struktur. In Geschmack und Duft findest Du oftmals wilde Brombeere, schwarze Johannisbeere, Pfirsich, Himbeere, Pflaume, Lakritze, Gewürznelke, Zimt, Lorbeer, Muskatnuss, schwarzen Pfeffer, Leder und erdige Töne. Vor allem Monastrell-Weine, die für einige Zeit im Barrique gereift sind, besitzen ein hohes Alterungspotenzial und können eine außerordentliche Qualität erreichen.

Wetterfest und weit verbreitet

Monastrell ist eine starke Traubensorte mit einer sehr dicken Schale, die extrem spät reift. Der Name stammt wahrscheinlich von dem Städtchen Muviedro bei Valencia, wo die Traube laut Vermutungen ihren Ursprung hat. Sie gedeiht gut in extremem Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern und ist somit für südlichere Gebiete bestens geeignet. Die Sorte ist sogar gegen die gefürchtete Reblaus oder die Phylloxera resistent.

Nach Garnacha ist Monastrell die zweitwichtigste Rebsorte Spaniens. Es wird geschätzt, dass dort ca. 100.000 Hektar (fast die Gesamt-Anbaufläche von Deutschland) mit ihm bestockt sind. Besonders große Bedeutung hat er in Frankreich erlangt, wo er unter dem Namen Mourvèdre bekannt ist. Neben Syrah und Grenache ist er dort eine der bedeutenden Rebsorten im Rhonetal. International wird die Traube in großem Umfang in australischen und kalifornischen Weingütern angepflanzt.

Synonyme: Mourvèdre, lcallata, Balzac Noir, Garrut, Gayata, Mataro, Monastre, Morastel, Negrette, Rossola Nera, Rorrentes, Verema

filters
Zurück zum Anfang