Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Gamay

Auswahl filtern

3 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Heritage d'Or Mâcon AOP Roug
    2019 | Frankreich
    Heritage d'Or Mâcon AOP Rouge

    Jung, saftig und frivol. Dieser Heritage d’Or Mâcon ist ein aufregender Rotwein. Nicht nur aufgrund seines frischen Charakters, weswegen der Wein gekühlt fast aus dem Glas springt, sondern auch deshalb, weil er aus der Gamay hervorgeht, der verbotenen Traube des Burgunds. Weshalb verboten? Weil sie so gut ist, dass die Traube im Laufe der Jahrhunderte bereits dreimal aus den Weingärten des Burgunds verbannt wurde. Dennoch liefert die Traube hier noch immer fantastische Weine und gehört zum Erbe - dem Héritage - Frankreichs. Probieren Sie und überzeugen Sie sich selbst.

    Geschmack:Leicht & Fruchtig
    Rebsorte:Gamay
    100 % Probiergarantie
    14,98
    89,88
    (Pro 6-er Karton) 19.97 pro Liter
    Flaschen
    Auf Lager.
  2. Cuvée Mathilde - Côte du Py - Morgon AOP
    2015 | Frankreich
    Cuvée Mathilde - Côte du Py - Morgon AOP

    Wer das Anbaugebiet Beaujolais nur durch die leichten Beaujolais-Weine kennt, die jedes Jahr im Oktober auf den Markt kommen, hat diesen Qualitätswein aus der Côte du Py in Morgon noch nicht verkostet. Hier stellt Jacques Dépagneux, eines der ältesten Weingüter der Region, diese charakteristische und intensive Cuvée Mathilde aus der Gamay-Traube her. Ein Wein voller saftiger roter Früchte und schwarzem Pfeffer. Dieser köstliche und fleischige Tropfen mit festen Tanninen und Tiefe zeigt, dass das Gebiet Côte du Py für höchste Qualität steht.

    Geschmack:Rund & Geschmeidig
    Rebsorte:Gamay
    100 % Probiergarantie
    Regulärer Preis 11,69 Sonderpreis 5,99
    Dein Rabatt
    35,94
    (Pro 6-er Karton) 7.99 pro Liter
    Nicht lieferbar
    • Vignerons de Bel Air - Grands Cras - Morgon AOP
    Vignerons de Bel Air Morgon
    2017 | Frankreich
    Vignerons de Bel Air - Grands Cras - Morgon AOP

    Ein Cru Beaujolais, wie man ihn gerne trinkt: fruchtig, saftig und geschmeidig im Geschmack. Seine Gamay-Trauben stammen von über 60 Jahre alten Rebstöcken und wurden vollständig von Hand geerntet. Und wenn das noch nicht verführerisch genug wäre, kann er auch noch mit einer Goldmedaille vom Weinführer Gilbert & Gaillard 2018 beeindrucken.

    Geschmack:Leicht & Fruchtig
    Rebsorte:Gamay
    100 % Probiergarantie
    Regulärer Preis 11,69 Sonderpreis 9,99
    Dein Rabatt
    59,94
    (Pro 6-er Karton) 13.32 pro Liter
    Nicht lieferbar

3 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

Gamay

Diese Rebsorte ist früh in der Reife, als „erster“ mit einem echten Kultwein auf dem Markt und erklimmt gern hohe Weinberge. Sportlich, wie wir finden.

Schmackhafter Jüngling

Gamay sorgt für kraftvolle und fruchtbetonte Weine mit starker Säure, die sehr jung getrunken werden können. Bouquet und Geschmack erinnern an Erdbeere, Himbeere, Brombeere, rote und schwarze Johannisbeere und ab und an auch an Banane. Auch florale Noten und eine zarte Würze von Nelke, Sternanis und schwarzem Pfeffer kannst Du bei ihm entdecken.

Der Beaujolais Primeur ist da!

Vielleicht kennst Du diesen fröhlichen Ausruf von den Kreidetafeln der Weinbistros oder den bunten Schildern der Weinhandlungen. Traditionell ist der 3. Donnerstag im November der Tag des Beaujelais Primeur oder auch Beaujelais Nouveau. Dann siehst Du viele Weinliebhaber bei einem Glas vom „frühen Roten“ nebst einem Schälchen Walnüsse beisammensitzen. Gamay ist die Rebsorte dieses Kultweines und kann so bei allzu euphorischen Fans auch mal für Kopfweh sorgen. Mittels Kunstgriffen wird der Primeur sehr schnell aufbereitet, normale Kohlensäuremaischung wäre zu langsam. So entstehen duftige, fruchtige Weine, die ebenso schnell getrunken werden wollen. Doch der Gamay kann wesentlich mehr. Als Beaujolais Villages bringt er einige Crus von hervorragender Qualität hervor. Gerne wird diese Rebsorte mit dem edlen Pinot Noir verschnitten.

In Frankreich ein Sprinter, in der Schweiz und Italien ein Bergsteiger

Mit vollem Namen heißt die rote Rebsorte „Gamay Noir à Jus Blanc“, was sich auf das helle Fruchtfleisch bezieht. Ihre größte Verbreitung findet sie in den Weinbergen des oben erwähnten Beaujolais. Die Rebsorte gibt es schon seit dem 14. Jahrhundert und wurde nur für Rotweine verwendet. DNA-Untersuchungen von 1999 ergaben, dass der Gamay eine natürliche Kreuzung aus der österreichischen Rebsorte Heunisch Weisch und Pinot Noir ist. Die leistungsstarken Trauben sind im Wachstumsprozess für Winzer unproblematisch. Der Gamay liebt Böden aus Granit, Kalk und Lehm. In ganz Frankreich steht er auf gut 30.000 Hektar, von denen sich etwa 20.000 im Beaujolais und 5.000 an der Loire befinden.

In der Schweiz wird Gamay sehr geschätzt. In den Bergen des Wallis (Valais) wird er in der Regel mit Pinot Noir zum bekannten Rotwein Dôle verschnitten. Ebenso erklimmt er einige sehr hohe Weinberge im Aostatal (Valle d’Aosta) in Italien. Auch in anderen europäischen Weinbauländern (in der türkischen Region Thrakien, Marmara, Mazedonien, Serbien, in den Niederlanden und Luxemburg) gibt es kleinere Bestände, ebenso wie auf dem amerikanischen Kontinent, so zum Beispiel im kalifornischen Anbaugebiet Sonoma County, in New York (dem zweitgrößten Anbaugebiet der USA) und in der kanadischen Provinz Ontario.

Synonyme: Bourgignon Noir, Chambonat, Gamai Noir, Gamé, Grosse Dôle, Melon Noir, Schwarze Melonentraube

Zurück zum Anfang