Albariño

Auswahl filtern

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
    • Lagar-de-Indra---Albariño---Rias-Baixas-DO
    Lagar de Indra Albariño Rías Baixas DO
    2018 | Spanien
    Lagar de Indra - Albariño - Rias Baixas DO

    Der 2018er Lagar de Indra - Albariño stammt aus der fruchtbaren, verhältnismäßig kühlen Weinregion Rias Baixas. Aus der Rebsorte Albariño entstehen fantastisch frische, leicht salzige Weine, die von vielen Liebhabern als die besten Weißweine Spaniens angesehen werden. Kein Wunder, denn der frische Duft von Pfirsichen, Äpfeln und reifen tropischen Früchten mit einem Hauch von Salz umspielt die Nase und macht so Lust auf den ersten Schluck. Der beeindruckt mit Eindrücken von roten Grapefruits und reifen Melonen. Mit einer wohlverdienten Goldmedaille von Mundus Vini 2019 kann er ebenfalls aufwarten!

    Geschmack:Frisch & Lebendig
    Rebsorte:Albariño
    100 % Probiergarantie
    Regulärer Preis 11,49 Sonderpreis 6,99
    Dein Rabatt
    41,94
    (Pro 6-er Karton) 9.32 pro Liter
    Flaschen
    Auf Lager.

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

Albariño

Albariño ist eine uralte, weiße Rebsorte. Übersetzt heißt Albariño „die kleine Weiße vom Rhein“, weil lange vermutet wurde, dass die Rebsorte mit dem Riesling verwandt sei. Der Legende nach wurde sie von Mönchen aus Deutschland sowie Frankreich über den Jakobsweg nach Galicien gebracht. Neueren Erkenntnissen zufolge scheint Albariño aber eher eine Verwandte der Sorten Sauvignon Blanc oder Pinot Blanc zu sein.

Die spannende und überaus originelle weiße Rebsorte wird viel in Nord-Portugal und Spanien angebaut. In Spanien ist Albariño die herausragende Rebsorte des Anbaugebietes Rías Baixas in Galicien. Auf Grund der hohen Feuchtigkeit der Region (etwa dreimal so hoch wie beispielsweise im Rioja) wird die Traube dort ausschließlich pergola-artig auf rund 1,50–2 m hohen Strukturen angebaut. Zusammen mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von max. 15°C ergibt dies die idealen Voraussetzungen für spritzige und frische Weißweine.

Zurück zum Anfang