2012 | Italien, Piemonte

Vinum Vita Est - Riserva - Barbaresco DOCG

Zum Glück ist man sich der hervorragenden Qualität der Barbareco-Weine bewusst und weiß, dass es sich um unglaublich komplexe und kraftvolle Rotweine handelt. Der Vinum Vita Est - Riserva - Barbaresco DOCG ist ein perfektes Beispiel für die Qualität der Weine aus dem Piemont.

20,99
125,94
(Pro 6-er Karton) 27.99 pro Liter
Nicht lieferbar
  • Gratis Versand ab 130 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
Rebsorte: Nebbiolo
Weinstil: Rund & Geschmeidig Mehr über Geschmack
Allergene: Enthält Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen
Verkostungsnotiz

Absolute Spitzenklasse aus Italien

Dieser elegante Riserva besitzt eine leuchtend rote Farbe, beim Ausschenken kann man deutlich das intensive Bouquet von Himbeeren, Brombeeren, Veilchen, Vanille und Gewürzen wahrnehmen. Das vollendete und abgerundete Geschmackserlebnis aus roten Früchten, Gewürzen, Vanille und einem zarten Hauch von Süße am Ende verwöhnt Deinen Gaumen. Die 12 Monate in Holzfässern verleihen ihm einen eleganten und subtilen Charakter.
Serviervorschlag
Serviere ihn bei 16-18 °C als perfekten Wein zu cremiger Burrata mit Rucola, rotem Fleisch, französischem Rohmilchkäse, Hasenpfeffer mit Spätzle und Trüffel-Risotto mit Garnelen.
Spezifikat​ionen
Säuregehalt5,20 g/Liter
Alkoholgehalt14,00 % Vol.
AllergeneEnthält Sulfite
VerschlussartKorken
LandItalien
RebsorteNebbiolo
RegionPiemonte
Serviertemperatur16-18 °C
Restsüße1,00 g/Liter
WeinstilRund & Geschmeidig
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2020
Jahrgang2012
Fassgereift12 Monate
EAN8002579969926
Hersteller/ImporteurCantina Terre del Barolo, 12060 Castiglione Falletto, Italien
Artikelnummer611592
Farbe/Art Rotwein
Rezensionen
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto
Vinum-Vita-Est---Riserva---Barbaresco-DOCG
Vinum Vita Est - Riserva
Über Barbaresco

Der Barbaresco stand lange Zeit im Schatten des Barolo, dem König der italienischen Weine. Grund dafür war eigentlich nur, dass Barolo-Weine in früherer Zeit gewissermaßen in den Adelskreis gehoben wurden. Unter den benachbarten Barbaresco-Winzern gab es leider keine Adligen, Könige oder einflussreiche Regierungsmitglieder, ganz im Gegensatz zu den Barolo-Winzern.

Zurück zum Anfang