• Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
  • Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
  • Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
2017 | Portugal

Vinha do Fava - Touriga Nacional - Vinho Regional Peninsula de Setubal

Ein ganz besonderer "Powerwein" aus Portugal hat den Weg in unser Sortiment gefunden. Der Vinha do Fava wird aus der Touriga Nacional gekeltert, welche normalerweise für die Herstellung edler Portweine verwendet wird. Was einem Portwein gut tut, schadet sicher einem "normalen" Wein nicht, dachten sich die Winzer der Casa Ermelinda Freitas. Und Sie behielten mehr als Recht, dies zeigt nicht nur die Tatsache, dass der großartige Wein mehrfach mit Gold ausgezeichnet wurde, unter anderem auch in seinem Heimatland, bei der Portugal Wine Trophy 2019. Genießen Sie diesen geschmeidigen Wein mit der Intensität eines Portweins, der sich saftig und kräftig im Geschmack zeigt und von süßen schwarzen Früchten, Heidelbeeren, Pflaumen und Pfeffer geprägt ist.

Regulärer Preis 10,99 Sonderpreis 7,49
Dein Rabatt
44,94
(Pro 6-er Karton) 9.99 pro Liter
Auf Lager.
Flaschen
Speichern
  • Gratis Versand ab 65 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
Rebsorte: Touriga Nacional
Weinstil: Komplex & Kräftig Mehr über Geschmack
Allergene: Enthält Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen
Verkostungsnotiz

Reichhaltiger Powerwein mit der Intensität eines Portweins

Ein warmes, violettes Rot mit schwarzem Kern füllt das Glas, welches einen attraktiven, offenen und sinnlichen Duft aus schwarzen Kirschen, Heidelbeeren, Vanille, Zedernholz und Kakao frei gibt. Breit saftig und kräftig im Geschmack, der voll von süßen schwarzen Früchten, Heidelbeeren, Pflaumen und Pfeffer ist. Durchaus geschmeidig und mit einer fettigen Textur, ausgezeichneter Konzentration Länge im Finish.
Serviervorschlag
Bei 16-18 °C zu Eintöpfen, Hartkäse, einem Barbecue oder gebratenem Lamm mit Rosmarin und Knoblauch kredenzen.
Spezifikat​ionen
Farbe/Art Rotwein
LandPortugal
RebsorteTouriga Nacional
Rebsorte %Touriga Nacional (100 %)
WeinstilKomplex & Kräftig
Jahrgang2017
Alkoholgehalt14,50 % Vol.
Fassgereift4 Monate
Serviertemperatur16-18 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2025
AllergeneEnthält Sulfite
VerschlussartNaturkorken
Säuregehalt4,57 g/Liter
Restsüße3,00 g/Liter
Hersteller/ImporteurCasa Ermelinda Freitas, 2965-595 Águas de Moura, Portugal
EAN5051559070087
Artikelnummer580197
Medals
  • Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
  • Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
  • Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
  • Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
  • Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
Rezensionen
Vinha-do-Fava---Touriga-Nacional---Vinho-Regional-Peninsula-de-Setubal
Geschmeidig mit süßen schwarzen Früchten und einem Hauch von Pfeffer

Casa Ermelinda
Die Casa Ermelinda besitzt eine lange Geschichte, in der vor allem weibliche Winzer die Hauptrolle spielen. Deonilde Freitas war diejenige, die 1920 in Fernando Pó das portugiesische Weingut gründete. In den ersten Jahren wurde der portugiesische Wein ohne Etikett an den Großhandel verkauft. Ermelinda Freitas übernahm das Familienunternehmen nach dem plötzlichen Tod von Manuel João, dem einzigen Mann, der jemals das Weingut geleitet hat. Mit ihrer Tochter Leonor beschloss sie 1997, Weine unter der Marke Casa Ermelinda Freitas zu produzieren und abzufüllen. Leonor begann sich bald mehr und mehr auf den ausländischen Markt zu konzentrieren. Die 60 Hektar Weinberge wurden nur mit Castelão und Fernão Pires bepflanzt. Leonor beschloss, sofort mehrere einheimische und internationale Rebsorten wie Touriga Nacional, Argonês, Verdelho, Cabernet, Chardonnay und Syrah anzubauen. Mit Erfolg, denn für ihre Verdienste im Weinbau wurde ihr sogar der portugiesische Rittertitel verliehen. In den letzten Jahren hat das Weingut zudem mehr als 62 Goldmedaillen gewonnen.

Zurück zum Anfang