2020 | Italien, Abruzzo

San Luccardi Pecorino Terre di Chieti IGT

Lebhafter Pecorino mit sachter Holznote

So schmeckt der Wein nochmal so gut: Wenn er eine Geschichte hat! Und einen tollen Duft und Geschmack natürlich. Dieser Pecorino aus der Region Abruzzo (den Abruzzen) erinnert an mediterrane Obstgärten mit verlockenden Äpfeln und Birnen darin. Frisch und ansprechend und gleichzeitig bemerkenswert geschmacksintensiv. Kein Wunder, dass die Schafe so gern an den Reben knabbern und sogar einen Rebstock der einst verloren geglaubten Traube wiederentdeckten. So haben wir es ihnen zu verdanken, dass der Pecorino zum Glück wieder auf den Weinkarten vertreten ist. Perfekt als Aperitif oder zu einem Stückchen Schafskäse.

Regulärer Preis 9,99 Sonderpreis 6,99
Ihr Rabatt
41,94
(Pro 6er Karton) 9.32 pro Liter
Auf Lager.
Speichern
  • Gratis Versand ab 65 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
  • Gratis-Versand ab 65 €
  • Gratis-Rücksendung
  • Geld-zurück-Garantie
Rebsorte: Pecorino
Weinstil: Frisch & Lebendig Mehr über Geschmack
Allergene: Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen

Lebhafter Pecorino mit sachter Holznote

Ein lebhafter, strohgelber Wein, der neue und erfahrene Weintrinker gleichermaßen bezaubert – mit seinem erfrischenden Duft nach knackigen Äpfeln und saftigen Birnen. Eine leicht würzige Note, die an Balsamico erinnert, sorgt für das gewisse Extra an Spannung und Biss. Die erfahrenen Weinmacher bei San Luccardi haben den Saft der aromatischen Trauben überwiegend in Edelstahltanks reifen lassen, um dadurch den fruchtigen Charakter optimal zu bewahren. Ein kleiner Anteil wurde dem Eichenholz anvertraut, wodurch die lebendige Frische um subtile Holznoten ergänzt wurde und der Wein insgesamt an Intensität gewann. Weich wie ein Chardonnay, frisch wie ein italienischer Verdecchio und köstlich, schön und einzigartig eben wie ein Pecorino.
  • Https& Gamba
  • Https& Kaisergranat
  • Https& Sardinen
  • Https& Lachs
  • Https& Manchego
  • Https& Pecorino
Farbe/ArtWeißwein
LandItalien
RebsortePecorino
RegionAbruzzo
WeinstilFrisch & Lebendig
Alkoholgehalt12,50 % Vol.
Jahrgang2020
Serviertemperatur10-12 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2023
AllergeneSulfite
VerschlussartKorken
Säuregehalt6,30 g/Liter
Restsüße3,50 g/Liter
Hersteller/ImporteurMaster Winemakers, 1654 Beersel, Belgium
EAN8019873714121
Artikelnummer631420
San Luccardi Pecorino Terre di Chieti IGT
Lebhafter Pecorino mit Biss!

Östlich vom Rom – sozusagen in der Wade des italienischen Stiefels – liegt die Region Abruzzo (die Abruzzen). Rauh, wunderschön und dünn besiedelt. Darin vier Nationalparks, einige malerische Bergdörfer – und jede Menge Weinberge. Früher reiften hier Trauben, die für Massenweine verwendet wurden. Heute stehen die Abruzzen aber für Qualität. Das Gebiet hat sich gemausert und mit dem roten Montepulciano d’Abruzzo, dem weißen Trebbiano und ebenso mit dem weißen Pecorino neue Bekanntheit erlangt. Letzterer verdankt seinen Namen den Schafen, die, als sie von einer Weide zur nächsten geführt wurden, regelmäßig von den süßen Trauben naschten (die italienische Wort Pecora bedeutet Schaf). Um 1900 herum verschwand die Rebsorte. Die dünne Schale machte die Traube empfindlich gegenüber Klimaveränderungen und Krankheiten. Lange ging man davon aus, dass der Pecorino ausgestorben war, bis man Anfang der 1980er Jahre einen stattlichen Weinstock entdeckte. Wissenschaftler, darunter der Weinmacher Guido Cocci Grifoni, fanden ihn in einem alten Weinberg in der Nähe von Arquata del Tronto. Guido nahm sich des alten Rebstocks an und kümmerte sich darum, diesen uralten Wein wieder zum Leben zu erwecken – einen Wein, dessen Geschmack genauso einmalig ist wie seine Geschichte. Und die lebendige Frische und der volle Geschmack haben ihm im Nu wieder Bekanntheit verschafft. Zum Glück, denn dieser Pecorino ist wirklich für jeden und zu jeder Gelegenheit genau richtig. Herrlich als Aperitif, genauso perfekt zu Pasta, Fisch, Krusten- und Schalentieren oder zu einem Stückchen Schafskäse. Dann natürlich Pecorino.

Kühle und sonnige Abruzzen

Die Abruzzen – das Land der Lieder, der Gewässer, der Berge und der großen Weine – das ist ein hügeliges und rauhes Weinbaugebiet, das sich vom Apennin bis zur felsigen Küste der Adria erstreckt. Einige Berggipfel, wie der des San Sano, des Montagna delia Maiella und des Gran Sasso d’Italia, erreichen Höhen bis über 2000m und bieten damit, auch in höheren Lagen, viel Platz für Weingärten. So auch rund um das Städtchen Ortona in der Provinz Chieti. In schöner Südlage, um viel Sonne aufzunehmen, stehen hier die Pecorino-Weinstöcke, von denen der vorliegende, charaktervolle weiße San Luccardi stammt. In kühler Höhenlage und mit optimaler Sonne können die Trauben herrliche Aromen entwickeln. Sehr schön zu schmecken in diesem San Luccardi Pecorino Terre di Chieti IGT.

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?