Datenschutzerklärung Weinvorteil

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Fassung Nummer 1.2
Datum: 08.06.2020

Die e-Luscious  Deutschland GmbH, im Folgenden "Weinvorteil" genannt, legt großen Wert auf den verantwortungsvollen Umgang mit (personenbezogenen) Daten. Weinvorteil verarbeitet und schützt Ihre personenbezogenen Daten daher gewissenhaft und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der einschlägigen Gesetze und Vorschriften. Diese Datenschutzerklärung gibt Auskunft über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch oder im Auftrag von Weinvorteil.

Es wird erläutert, wie Weinvorteil die personenbezogenen Daten verarbeitet. Wir erklären, welche personenbezogenen Daten erhoben werden und zu welchem Zweck sie verwendet werden. Wir erklären Ihnen auch, wie Sie Ihre Daten einsehen, ändern oder löschen können. Wir halten es für wichtig, dass Sie darüber gut informiert sind und empfehlen Ihnen, dieses Dokument sorgfältig durchzulesen.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Weinvorteil ist verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Weinvorteil ist ein Projekt der e-luscious Deutschland GmbH

Bergische Landstr. 73
51503 Rösrath
Deutschland
 Ust-Id: DE255147096 | Geschäftsführer: Bart Kuppens

Ansprechpartner Datenschutz:

E-Mail: datenschutz@eluscious.de

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Verwendung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Weinvorteil von jedem, der Kontakt mit Weinvorteil hatte bzw. unsere Website(s) besucht hat, erheben (lassen) kann.

Zusammenfassung

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten zu verschiedenen Zwecken. Die wichtigsten sind: mit unseren Kunden kommunizieren zu können, ihre Bestellungen bearbeiten zu können, Garantie- und Serviceanfragen korrekt abzuwickeln und relevante Werbeanzeigen zu schalten und Angebote unterbreiten zu können.

Die Personen, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten, haben gewisse Rechte in Bezug auf ihre Daten. Diese Rechte sind in dieser Erklärung aufgenommen.

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen. Es ist empfehlenswert, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen, damit Sie über diese Änderungen informiert sind.

Welche Daten verarbeiten wir und wozu nutzen wir Ihre Daten?

Folgende personenbezogene Daten werden verarbeitet:

  • Name;
  • Adresse und/oder Kontaktdaten (einschließlich Lieferadresse und Rechnungsadresse);
  • Geburtsdatum;
  • E-Mail-Adresse;
  • Geschlecht;
  • Telefonnummer;
  • Benutzername und Anmeldedaten (einschließlich Passwörter);
  • Kundennummer/Kunden-ID;
  • Informationen zu Ihrer IP-Adresse, Ihrem Internetbrowser, Ihren Spracheinstellungen;
  • Zahlungsverbindungen, wie z.B. Kontonummer (IBAN) und eine Bonitätsprüfung bei Rechnungszahlung;
  • Geschenkgutscheine/Geschenkkarten/Kreditkarten;
  • Bestellhistorie, einschließlich ausgewählter Lieferoptionen;
  • Informationen über Ihre Nutzung unserer Dienste und Produkte, wie z.B. Informationen über die von Ihnen genutzten Dienste und/oder Kontakte mit dem Kundenservice;
  • Informationen über Ihre (z.B. in der Wunschliste angegebenen) Präferenzen, Interessen und Surfverhalten;
  • Daten, die aus Kundenumfragen bzw. -bewertungen stammen;
  • Daten, die durch Preisausschreiben erhoben wurden;
  • Daten zur Betrugsprävention;

Die Dienstleistungen von Weinvorteil sind grundsätzlich nicht auf Personen unter 18 Jahren ausgerichtet. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind und aus unseren Äußerungen hervorgeht, dass Ihnen Dienstleistungen dennoch angeboten werden, ist die Nutzung nur unter der Aufsicht und nach Genehmigung der Person(en), die für diese Person unter 18 Jahren die elterliche Verantwortung trägt, gestattet.

Wir nutzen Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

  • um die mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen bestmöglich erfüllen zu können;
  • zu Identifikationszwecken;
  • um die Erstellung eines Kontos zu ermöglichen und das Konto zu sichern;
  • elektronische Bestätigung der Anmeldungen;
  • um aufgegebene Bestellungen bearbeiten und versenden zu können;
  • um Sie über die Anmeldungen und/oder Bestellungen auf dem Laufenden zu halten;
  • um mit Ihnen über Bestellungen kommunizieren zu können und einen Kundenservice anbieten zu können;
  • um Ihre Zahlungen abzuwickeln, für die Rechnungsstellung und die Führung unserer (Finanz-)Verwaltung;
  • um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis zu ermöglichen, z.B. durch interessante Angebote auf der Grundlage von Bestellungen, die in der Vergangenheit bei uns oder unseren Schwestergesellschaften eingegangen sind;
  • um eventuelle mit anderen geteilte Erfahrungen (Rezensionen) zu zeigen (möglicherweise Interessierten an diesem Produkt);
  • um Preisausschreiben und/oder Gewinnspiele durchzuführen;
  • um Sie über unsere Angebote, Neuigkeiten und Werbeaktionen informieren zu können sowie zur Kundenbefragung per E-Mail;
  • um die Gesetze und Vorschriften einzuhalten und Betrug so weit wie möglich zu unterbinden;
  • für die Erstellung und Analyse von Besucherstatistiken.

Weinvorteil platziert Cookies. Die Nutzung von Cookies entnehmen Sie bitte der Cookie-Erklärun

Kontakt

Sie können Weinvorteil auf unterschiedliche Weise kontaktieren. Unseren Kundenservice erreichen Sie per Chat, E-Mail, telefonisch oder durch eine schriftliche Anfrage. Hierdurch kann Weinvorteil Ihre Account-, Nutzungs- und finanziellen Daten erhalten, wie beispielsweise Ihre Kundennummer sowie den Inhalt Ihrer Anfrage oder Beschwerde. Wir bitten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Beschwerde um Ihre Accountdaten und werden Sie gegebenenfalls auch später für die Einholung zusätzlicher Daten kontaktieren. Wir können unsere Gespräche / Nachrichten zusammen mit Ihren sonstigen Daten in einem System aufzeichnen, damit wir Ihnen bestmöglich weiterhelfen und überprüfen können, wie Ihre Fragen zuvor beantwortet wurden. Dies ist auch für Sie als Kunden nützlich: Wenn Sie erneut bezüglich einer früheren Anfrage oder eines Problems Kontakt zu uns aufnehmen, müssen Sie uns das Problem nicht aufs Neue erläutern. Es besteht die Möglichkeit, dass wir Sie nach der Beantwortung Ihrer Anfrage kontaktieren, um Sie zu fragen, ob Sie mit der Art und Weise unseres Supports zufrieden sind.

Wenn Sie unseren Kundenservice anrufen, werden diese Gespräche aufgezeichnet. Dies dient Schulungszwecken und der Überprüfung, ob unsere Mitarbeiter Ihnen die richtige Hilfestellung geben. Diese Aufnahmen werden ausschließlich zu den vorgenannten Zwecken verwendet. Zudem analysieren wir Ihre Nutzungs- und Accountdaten im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme, damit wir unsere Dienstleistungen weiter verbessern können. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten zu diesem Zweck zu verwenden, nämlich die Verbesserung unseres Dienstleistungsangebots, damit wir Ihnen den bestmöglichen Service anbieten können.

Es besteht zudem die Möglichkeit, dass wir ein Gespräch zwischen uns (teilweise) aufnehmen, wenn Sie eine neue Bestellung in Auftrag geben oder eine bestehende Bestellung ändern. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten zu diesem Zweck zu verwenden. Denn wir möchten dokumentieren können, was wir mit Ihnen vereinbart haben. Wir informieren Sie hierüber, bevor die Aufnahme startet.

Wir werden Sie von Zeit zu Zeit auch kontaktieren, um in Erfahrung zu bringen, wie zufrieden Sie mit unserem Service sind. Dies erfolgt beispielsweise per E-Mail oder telefonisch. Ihre Antworten werden zur weiteren Verbesserung unserer Dienstleistungen verwendet. Wir können Sie zudem auch zu einem späteren Zeitpunkt kontaktieren, um Ihre Antworten zu besprechen. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Nutzung Ihrer Daten, da wir unseren Kunden durch die Verbesserung unserer Leistungen einen besseren Service bieten können. Sofern sie nicht mehr kontaktiert werden möchten, können Sie dies unserem Kundenservice mitteilen.

Wenn Sie mit uns über Social Media kommunizieren (beispielsweise durch die Sendung einer Nachricht, das Liken eines Posts oder dadurch, dass Sie uns folgen), können wir personenbezogene Daten von Ihnen erhalten und speichern, unter anderem den Inhalt Ihrer Nachricht, Ihren (Nutzer-) Namen, Ihr Profilfoto, Ihren Wohnort, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Geschlecht. Wir nutzen die erhaltenen Daten, um bestmöglich auf Ihre Nachricht zu reagieren und einen besseren Einblick in mögliche Vorlieben unserer Kunden zu gewinnen. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verwendung der von Ihnen übermittelten Daten. Durch die Einsicht in die Vorlieben unserer Kunden können wir unsere Produkte und Dienstleistungen noch besser am Interesse unserer Kunden ausrichten. Hierdurch können wir den Personenkreis vergrößern, der unsere Produkte und Dienstleistungen in Anspruch nimmt. Auf die Nutzung von Social Media findet die Datenschutzerklärung des jeweiligen Social-Media-Kanals Anwendung. Auf die von uns gespeicherten Daten hingegen findet die vorliegende Datenschutzerklärung Anwendung.

Auf welcher Grundlage („Rechtsgrundlage") beruht die Nutzung Ihrer Daten?

Wir verwenden personenbezogene Daten auf Basis der folgenden Grundlage („Rechtsgrundlagen"):

  • um die Vereinbarung umzusetzen, wie z.B. die Vereinbarung, wonach die betreffende Person Zugriff auf die im Webshop bestellten Produkte oder Dienstleistungen oder andere Produkte oder Dienstleistungen erhält;
  • mit Ihrer Zustimmung, z.B. im Rahmen des Marketings;
  • zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. nach dem Getränke- und HOGA-Gesetz);
  • wenn ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung vorliegt, das u.a. die folgenden „berechtigten Interessen" umfassen kann:
    • unser Interesse an einer Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden oder Mitgliedern;
    • unser kommerzielles Interesse an einem besseren Verständnis unserer Nutzer, unserer Kunden und ihrer Bedürfnisse.

Sind Sie verpflichtet, die Daten zur Verfügung zu stellen?>

Sie sind verpflichtet, gewisse Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen möchten, können wir die Vereinbarung mit Ihnen nämlich nicht treffen und die Vereinbarung nicht umsetzen.

Außerdem benötigen wir gewisse Daten, um gesetzliche Verpflichtungen wie das Getränke- und HOGA-Gesetz erfüllen zu können.

Wie lange speichern wir personenbezogene Daten?

Wir speichern personenbezogene Daten nicht länger, als es für die Zwecke, für die wir sie verarbeiten, erforderlich ist. Im Allgemeinen sind das die folgenden Speicherfristen:

Datentyp

Speicherfrist

Kundendaten (z.B.: Name Kontaktperson, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum).

Bis zu 10 Jahre nach der letzten Transaktion oder bis zu 10 Jahre nach dem letzten Kontakt über eine Transaktion.

Kontendaten (E-Mail-Adresse, Passwort-Reset).

Solange Sie über ein Kundenkonto verfügen. Wir lassen das Kundenkonto bestehen, bis Sie es löschen, da Ihre Bestellungen und Rechnungen darin gespeichert sind.

Rechnungsdaten, Transaktionsdaten und andere finanzielle Angaben.

10 Jahre, auch aufgrund der gesetzlichen Steuerpflichten.

Korrespondenz (z.B. über Bestellungen und Reklamationen).

Solange Sie eine Vereinbarung oder eine andere Beziehung zu uns haben und bis zu 10 Jahre danach.

IP-Adresse (teilweise).

Höchstens bis zu 12 Monate nach dem letzten Website-Besuch.

Informationen über Newsletter.

An- und Abmeldungen werden 5 Jahre, die versendeten Newsletter maximal 7 Jahre gespeichert.

Aufgezeichnete Telefongespräche.

3 Monate, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur längeren Aufbewahrung.

Daten zur Vorbeugung von Betrug.

10 Jahre oder so viel länger wie wünschenswert, je nach Art der Daten, auch unter Berücksichtigung der Tatsache und des Interesses an der Betrugsprävention.

Daten zum Einkaufserlebnis / Marketing / Kundenbefragungen / Preisausschreiben.

7 Jahre.

Informationen zu Gerichtsverfahren/ Rechtsstreitigkeiten

Solange dies für die Abwicklung von Gerichtsverfahren (einschließlich der Vollstreckungsphase) oder für die Ermittlung unserer Rechte in Gerichtsverfahren und für einen Zeitraum von 10 Jahren danach erforderlich ist.

 

Anonyme Daten

Es ist möglich, dass wir Daten, sobald diese nicht mehr gespeichert werden, anonymisieren und daraufhin speichern und z.B. für statistische Zwecke nutzen.

Welche Rechte haben Sie?

In Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie verschiedene Rechte. Diese Rechte sind nachfolgend aufgeführt:

  1. Sie können Weinvorteil jederzeit um eine Übersicht über die von uns erhobenen personenbezogenen Daten bitten und - im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen - eine Kopie davon anfordern (Auskunftsrecht);
  2. Wenn Ihre personenbezogenen Daten von Weinvorteil in der Verwaltung fehlerhaft und/oder unvollständig verarbeitet wurden, können Sie die Berichtigung oder Ergänzung dieser Daten beantragen (Recht auf Berichtigung);
  3. Wenn Sie nicht möchten, dass Weinvorteil gewisse Daten registriert, können Sie die Löschung dieser Daten beantragen (Recht auf Löschung oder das „Recht auf Vergessenwerden");
  4. Sie haben die Möglichkeit, die Verarbeitung personenbezogener Daten vorübergehend einstellen zu lassen oder deren Nutzung einzuschränken (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung);
  5. Unter bestimmten Umständen können Sie der (Weiter-) Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen (Widerspruchsrecht);
  6. Sie können Weinvorteil auffordern, personenbezogene Daten an Dritte zu übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit);
  7. Wenn Weinvorteil von Dritten personenbezogene Daten über Sie erhält und diese verarbeitet, wird Weinvorteil Sie - auf Anfrage - über die Quelle informieren, von der diese Daten empfangen wurden.

Die in den Abschnitten 3, 4 oder 5 genannte Anfrage kann dazu führen, dass das Recht auf Zugang zu erworbenen Produkten oder Dienstleistungen erlischt, ohne dass ein Anspruch auf Rückerstattung besteht.

Einem Antrag einer betroffenen Person muss nicht entsprochen werden, wenn 1) Weinvorteil ein berechtigtes und/oder erhebliches Interesse daran hat oder 2) die Mitwirkung an diesem Antrag durch Weinvorteil auf einer anderen Rechtsgrundlage abgelehnt werden kann.

Die meisten Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in Ihrem eigenen Konto. Dort können Sie sich anmelden und auch Ihre Daten ändern. Für die Einsicht in Daten, die nicht in Ihrem Konto enthalten sind, können Sie sich gerne direkt an uns wenden.

Elektronische Werbesendungen enthalten immer eine Abmelde-Schaltfläche, so dass Sie sich vom Erhalt dieser Sendungen abmelden können.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Weinvorteil wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte veräußern oder vermieten.

Weinvorteil kann sich jedoch Dritter bedienen, die mit der Erbringung von Dienstleistungen namens oder für Weinvorteil beauftragt sind, z.B. für die Durchführung der Vereinbarung oder wie in dieser Erklärung beschrieben.

Die Parteien, mit denen Weinvorteil zusammenarbeitet und von denen personenbezogene Daten verarbeitet werden können, sind unter anderem die Folgenden:

  • Behörden;
  • Mitarbeiter;
  • Zahlungsunternehmen, Webshops und Druckereien;
  • Auslieferungspartner;
  • Lieferanten;
  • Support im Rahmen von Werbe- und Marketingkampagnen, Kundenbefragungen und Partnern für Rezensionen/Bewertungen;
  • Produktsupport;
  • IT-Dienstleister, z.B. für das Hosting und die Verwaltung von Websites;
  • Rechtsbeistand;
  • sonstige externe Dienstleister.

Weinvorteil ist zudem berechtigt, Ihre Daten auch ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung, anlässlich rechtmäßiger Anfragen von Behörden, auf der Grundlage von Vorladungen oder Gerichtsbeschlüssen, Maßnahmen zur Aufdeckung oder Verhinderung von Schäden oder Betrug, Diebstahl oder Missbrauch oder Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit des Netzwerks und der Dienstleistungen von Weinvorteil bereitzustellen.

Nachträgliche Zahlung

AfterPay führt den vollständigen nachträglichen Zahlungsprozess für Weinvorteil aus. Das bedeutet, dass Sie eine Zahlungsübersicht von AfterPay per Post oder E-Mail erhalten. In der Online-Umgebung von My AfterPay können Sie Zahlungsübersichten von Ihrem Computer oder Tablet aus verwalten. AfterPay informiert Sie stets per E-Mail, wenn eine Zahlungsübersicht für Sie bereitsteht. Zur Bewilligung Ihrer Auswahl der nachträglichen Zahlung veranlasst AfterPay einen Datenabgleich. AfterPay hält sich an strikte Datenschutzbestimmungen gemäß seiner Datenschutzerklärung. Sollte die von Ihnen ausgewählte nachträgliche Zahlung mit AfterPay wider Erwarten nicht bewilligt werden, können Sie Ihre Bestellung selbstverständlich mit einer anderen Zahlungsmethode bezahlen. Bei Fragen können Sie AfterPay jederzeit kontaktieren. Für weitere Informationen verweisen wir Sie an AfterPay.

Verarbeitung außerhalb des EWR

Personenbezogene Daten werden gegebenenfalls von den folgenden Dritten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet:

  • Google;
  • LinkedIn;
  • Twitter;
  • Instagram;
  • Facebook.

Im Hinblick auf die Nutzung von Google Analytics ist folgendes zu beachten. Wir haben mit Google einen Verarbeitungsvertrag abgeschlossen, um Vereinbarungen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu treffen. Darüber hinaus haben wir es Google nicht gestattet, die erhaltenen Analytics-Daten für andere Google-Services zu nutzen. Und schließlich lassen wir Ihre IP-Adressen anonymisieren.

Sollten Ihre Daten außerhalb des EWR gespeichert werden, gewährleisten wir, dass dies auf eine gesicherte und rechtmäßige Weise geschieht.

Datensicherung und Datenpannen

Eine Datenpanne ist - kurz gesagt - jede Verletzung der Sicherheit personenbezogener Daten, die zu deren Zerstörung, Verlust, unbefugter Offenlegung, Übermittlung, Speicherung oder anderweitiger Verarbeitung führt.

Eine Datenpanne kann versehentlich auftreten, z.B. durch die Übermittlung von Kundendaten an den falschen Empfänger, aber auch vorsätzlich erfolgen. Im letzteren Fall denke man an die illegale Erfassung personenbezogener Daten durch einen Hacker oder das Kopieren einer Datenbank mit personenbezogenen Daten durch einen Mitarbeiter, der das Unternehmen verlässt.

Weinvorteil hat technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Datenpannen zu vermeiden.

Die getroffenen Maßnahmen umfassen u.a.:

  • SSL-/TLS-Verbindungen für Websites;
  • dass ausschließlich die notwendigen Personen Zugriff auf personenbezogene Daten haben, dass der Zugriff auf die Daten geschützt ist und dass unsere Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig überprüft werden;
  • dass Personen, die Zugriff auf Daten haben, sich der Bedeutung bewusst sind, die wir dem Schutz personenbezogener Daten beimessen;
  • dass Personen, die Zugriff auf Daten haben, an eine Verschwiegenheitsvereinbarung gebunden sind.

 

Es ist jedoch nicht vollkommen auszuschließen, dass es irgendwann zu einer Datenpanne kommen kann. Weinvorteil ist verpflichtet, alle Datenpannen aufzuzeichnen und kann von der Datenschutzaufsichtsbehörde zur Verantwortung gezogen werden. Darüber hinaus hat Weinvorteil die Pflicht, der Datenschutzaufsichtsbehörde eine Datenpanne innerhalb festgelegter Fristen unter Angabe der Gründe zu melden.

Gutscheinangebote der Sovendus GmbH

Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO). Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

Fragen oder Beschwerden

Ihre Anliegen und Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten und/oder bezüglich dieser Datenschutzerklärung richten Sie bitte an die auf der ersten Seite aufgeführten Personen.

Und wenn Sie dennoch Fragen oder Beschwerden haben?

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden über die Nutzung Ihrer Daten oder über diese Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an Weinvorteil. Die Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung.

Zurück zum Anfang