2019 | Frankreich, Pays d'Oc

In Extremis Chardonnay

Mit seinem üppigen und kraftvollen Charakter voller Mineralien und einem luxuriösen Hauch Vanille von der Eiche ist dies ein burgundischer Top-Chardonnay, für den viele Meursault-Produzenten unterschreiben würden.

12,99
155,88
(Pro 12-er Karton) 17.32 pro Liter
Auf Lager.
Flaschen
Speichern
  • Gratis Versand ab 65 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
Rebsorte: Chardonnay
Weinstil: Intensiv & Komplex Mehr über Geschmack
Allergene: Enthält Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen
Verkostungsnotiz

Burgunder mit einem intensiven Geschmack

Funkelndes tiefes Gold/Gelb/Grün. Berauschender Duft nach Mirabellen, Zitrusfrüchten, Pfirsich und Zeder. Mit einem rauchigen Hauch Vanille von der Eiche. Kraftvoll, üppig und burgundisch mineralisch mit allem an seinem Platz. Kraftvoll, komplex und lang. Süße Früchte, knusprige Mineralien und eine lebendige Frische in perfekter Balance. Schmeckt nun aufgrund des luxuriösen Hauches von Vanille von der Eiche sehr burgundisch. Großartiger Chardonnay, für den viele Meursault-Produzenten unterzeichnen würden. 100 % Chardonnay. alc. 13,5 % Vol. Köstlich zu Hühnchen, Lachs oder Meeresfrüchten. Trinkbar ab Ende 2020. Verwendbar bis 2027.
Serviervorschlag
  • Https& Hähnchen
  • Https& Hummer
  • Https& Lachs
Spezifikat​ionen
Farbe/ArtWeißwein
LandFrankreich
RebsorteChardonnay
RegionPays d'Oc
WeinstilIntensiv & Komplex
Jahrgang2019
Alkoholgehalt13,50 % Vol.
KlassifikationIGP Pays-d'oc
Serviertemperatur10-13 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2027
AllergeneEnthält Sulfite
VerschlussartKorken
EAN8719418012629
Artikelnummer260159
Rezensionen
In Extremis Chardonnay
"Viele Meursault-Produzenten würden das unterzeichnen"

Der Chardonnay stammt in diesem Jahr aus einem wunderschön gelegenen Weinberg am Lac de Jouarres im Hérault zwischen den Dörfern Azille und Homps. Aufgrund der Zugänglichkeit des Grundwassers und der feuchten Morgennebel dieses Sees konnten die Chardonnay-Trauben hier, trotz der trockenen Hitze von 2019, perfekt reifen. Da die Trauben vom Weingutsbesitzer Jean Luc Bourrel und seinem Team nachts gepflückt wurden, gelangten sie kühl in die Gärungsbehälter. Und das ist für den Chardonnay sehr wichtig, da der Saft dann kühl und langsam gärt und die Frische und die knackige Mineralität erhalten bleiben. Das Ergebnis ist erstaunlich.

Chardonnay

Wie in Burgund erfolgte die Gärung in Eichenfässern. Infolgedessen verleiht der Toast des Holzes dem französischen Weißwein schon früh eine zusätzliche Dimension. Der liebenswürdige, mit 40 Jahren Erfahrung gut ausgebildete Winzer Jean Luc, der in der Region als "Le Vieux de la Vieille" bekannt ist, hat selten einen reicheren Chardonnay zu Gesicht bekommen. "Für ein vergleichbares Konzentrat aus Obst, Frische und Stärke (alc. 13,7 % Vol.) muss ich bis ins Jahr 1990 zurückgehen!"

Nach der kühlen Gärung (17 bis 18 °C) im Fass wurde jedes Fass bis zu zwei Monate nach der Ernte wöchentlich mit einem "Baton" gerührt. In dieser burgundischen „Batonnage“ wird das Hefesediment langsam in den Wein eingerührt, um eine zusätzliche Fruchtigkeit und einen größeren Geschmacksreichtum zu erzeugen. Der Wein aus dem Pays d'Oc reifte teilweise in neuen Eichenfässern aus den Wäldern von Allier und Nièvre und teilweise in amerikanischer Eiche. "Jede Holzart hat ihren eigenen Einfluss und bietet zusätzliche Nuancen", sagt unser Erziehungsbeauftragter Floris Lemstra.

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Zurück zum Anfang