Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Geschmacksprofile

Mit Hilfe unserer Geschmacksprofile können Sie schnell feststellen, welcher Wein Ihrem Geschmack entspricht. Dies ist praktisch, da Wein aus einer bestimmten Rebsorte unterschiedliche Geschmacksprofile haben kann. Ein Chardonnay aus Kalifornien ist zum Beispiel viel voller als ein schlanker und mineralischer Chablis, der ebenfalls aus der Chardonnay-Traube gewonnen wird. 

Geschmacksprofil Rotwein

Rot: Leicht, geschmeidig und fruchtig
  • Freundliche, leichte Rotweine mit fruchtigem Charakter, einer geschmeidigen Struktur und subtilen Aromen. Fruchtige und würzige Düfte wie Thymian und Rosmarin. Hergestellt z. B. aus Gamay, Cabernet Franc, Pinot Noir oder Merlot.
  • Typische Weine dieser Kategorie sind Beaujolais, Bourgeuil, Chinon und Pinot Noir aus Burgund, Neuseeland, Deutschland und Chile.
  • Zu diesen Weinen passen gegrilltes Geflügel sowie leichte Nudelgerichte. Auch zu einer Käseplatte sind sie der ideale Begleiter.

Rot: Fest, weich und cremig
  • Vollmundige Rotweine mit einem weichen und kräftigen Geschmack. Duftet oft nach Brombeeren, Holz, Vanille und Gewürzen. Schöne tief violett-rote Farbe. 
  •  Typische Weine dieser Kategorie sind französische Weine aus Cabernet und Merlot oder Pinot Noir, italienische Weine aus der Rebsorte Sangiovese oder kalifornische Weine.  

  •  Diese Weine passen ideal zu würzigen Aufläufen, saftigen Steaks mit Pfeffersauce sowie zu Nudeln mit Tomatensauce.

Rot: Komplex, kraftvoll und intensiv
  • Reichhaltige und komplexe Weine mit intensivem Geschmack und langem Abgang. Oft eine breite Palette von Aromen von Früchten, Kräutern und Gewürzen und, in reiferen Weinen, tertiäre Aromen wie Leder und Tabak. Bei reifen Weinen ist häufig eine tiefere rubinrote Farbe zu beobachten. 
  • Typische Weine dieser Kategorie sind Grands Crus aus Bordeaux, italienische Spitzenweine wie Barolo, Brunello und die Super Tuscans, Châteauneuf -du-Pape, Tempranillos aus Toro und Ribera del Duero, kräftige Rotweine aus dem Stiefel Italiens (Taurasi/Salento).  
  • Dieser Wein ist ein idealer Begleiter zu Chateaux Briand mit Pfifferlingen, zu reichhaltigen Wildgerichten mit Trüffel und anderen kulinarischen Gerichten.

Geschmacksprofil Weisswein

Weiß: Leicht, frisch und klar
  • Frische, junge, vollmundige Weißweine von leuchtender Farbe und frischen, fruchtigen Aromen. Zum Beispiel aus Sauvignon Blanc, Grüner Veltliner oder Prosecco. 
  • Typische Weine dieser Kategorie sind der Sauvignon Blanc aus Neuseeland, der Verdejo aus Rueda, der Colombard aus Gers oder der Albariño aus Rías Baixas. 
  • Ein idealer Begleiter zu frischen Salaten mit einem klassischen Dressing aus Olivenöl, Zitronensaft und Essig.

Weiß: Voll, weich und breit
  • Vollmundige Weißweine mit rundem Geschmack und weichem Mundgefühl, leuchtend goldener Farbe und frischen und cremigen Aromen. Er wird zum Beispiel aus Chardonnay, Semillon oder Viognier hergestellt. 
  • Typische Weine dieser Kategorie sind kalifornischer Chardonnay, Viognier aus Frankreich. 
  • Sie sind ein vielseitiger Begleiter von Fischgerichten, Geflügel und reichhaltigen Salaten.

Weiß: Intensiv, reichhaltig und komplex
  •  Intensive und reichhaltige Weißweine mit einem komplexen Geschmack und einem langen Abgang. Die Farbe reicht von glänzend hellgelb bis goldgelb. Zum Beispiel aus Riesling oder Chardonnay. 
  • Typische Weine dieser Kategorie sind Riesling oder Gewürztraminer Alsace Grand Cru, Chablis aus Burgund oder ein Grand Blanc aus Bordeaux. Oft in Holz ausgebaut. 
  • Der Wein passt zu Gerichten der Haute Cuisine mit reichhaltigen, komplexen Aromen, wie z. B. Fisch in einer reichhaltigen Sauce.

Geschmacksprofile Roséwein

Rosé: Blass, dicht und mineralisch
  • Frische, trockene Roséweine mit vollmundigem und subtilem Charakter. Häufige Aromen sind Himbeere, Pfirsich und eine leichte Würze. Der Wein ist in der Regel von blasser (lachsfarbener) Farbe. Er wird zum Beispiel aus Cinsault und Grenache hergestellt. 
  • Der charakteristischste Wein der Kategorie ist der Provence-Rosé. 
  • Er passt wunderbar zu Salaten (z.B. Niçoise) und natürlich zu kleinen leichten Tapas auf der Terrasse.

Rosé: Farbenfroh, mild und fruchtig
  • Milde, weiche Roséweine mit rundem Geschmack und fruchtigem Charakter. Üppiger, reifer, süßer Duft nach roten Früchten und tiefrosa Farbe. Hergestellt zum Beispiel aus Cabernet Sauvignon, Malbec und Syrah. 
  • Die wichtigsten Weine in dieser Kategorie sind der spanische Rosé aus Navarra und der Malbec Rosé aus Argentinien. 
  • Weine dieser Kategorie sind ideale Begleiter zu Fisch-, Nudel- und zu Grillgerichten.

Geschmacksprofil Dessertwein

Dessertwein
  • Vollmundige und süße Weine mit einem weichen Geschmack. Düfte von überreifen Früchten, Honig und Vanille. Die Farbe ist oft strohgelb mit goldenem Schimmer. 
  • Typische Weine dieser Kategorie sind Sauternes, (halb)süße Loire-Weißweine aus der Chenin Blanc-Traube (wie Vouvray, Quarts de Chaume, Savennières), Gewürztraminer Vendange Tardive, österreichische Trockenbeerenauslese und Portwein. 
  • Sie sind der ideale Begleiter zu Tarte tatin, Schokoladenkuchen und verschiedenen reichhaltigen, würzigen Käsesorten.

Wijnen van de Wijnbeurs