2017 | Frankreich, Loire, Pouilly-Fumé

Domaine Roger Pabiot - Pouilly-Fumé AOC

An der Loire, der Heimat legendärer Weine, königlicher Châteaus und herrlicher Gärten fanden wir diesen Pouilly-Fumé aus den Weinbergen der Familie Pabiot. Der sagenhafte Weißwein verstand es sofort, unsere Herzen zu stehlen. Er besitzt den unverwechselbaren, rauchigen Charakter der alten Reben, die seit über 80 Jahren auf einem Boden aus Kalk und Feuerstein verwurzelt sind.

16,99
101,94
(Pro 6-er Karton) 22.65 pro Liter
Nicht lieferbar
  • Gratis Versand ab 130 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
Rebsorte: Sauvignon Blanc
Weinstil: Weich & Vollmundig Mehr über Geschmack
Allergene: Enthält Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen
Verkostungsnotiz

Sagenhafter Pouilly-Fumé

Der 2017er Pouilly-Fumé, der Domaine Roger Pabiot trägt ein schönes, goldgelbes Gewand mit hellgrünen Nuancen. Grapefruit und tropische Früchte bestimmen sein Bouquet. Den Mund füllt er mit einem sehr frischen Fruchtgeschmack, mit Eindrücken von Zitrusfrüchten, Nüssen und grünen Äpfeln. Der herrlich frische, mineralische Nachhall ist elegant und klingt lange nach.
Serviervorschlag
Dieser Wein schmeckt phantastisch bei 8-10 °C zu Muscheln im Weißweinsud, Kaninchen mit Estragonsoße oder einer Auswahl französischer Weichkäse. 
Spezifikat​ionen
ProduktnameDomaine Roger Pabiot - Pouilly-Fumé AOC
Alkoholgehalt13,00 % Vol.
Optimal bis2021
Optimal abJetzt trinkreif
EAN3760164206607
Farbe/ArtWeißwein
Säuregehalt4,68 g/Liter
Restsüße2,90 g/Liter
Serviertemperatur8-10 °C
VerschlussartKorken
Artikelnummer220437
ServiertippAperitif
Hersteller/ImporteurSCEA Roger Pabiot et Fils, 58150 Tracy sur Loire, Frankreich
WeinstilWeich & Vollmundig
RebsorteSauvignon Blanc
RegionLoire, Pouilly-Fumé
LandFrankreich
Jahrgang2017
AllergeneEnthält Sulfite
Rezensionen
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto
Domaine-Roger-Pabiot---Pouilly-Fumé-AOC
Domaine Roger Pabiot
Zurück zum Anfang