Tr
2018 | Frankreich, Beaujolais

Domaine des Grandes Vernes Saint-Amour AOC

Einfach zum Verlieben! Dieser holzgereifte Domaine des Grandes Vernes beweist, dass ein Beaujolais in vielerlei Gestalt auftreten kann. Stets hochwertig, meist schön geschmeidig, aber dieses Mal voller und reicher als wir es von Weinen aus der Gamay-Traube eigentlich kennen. Und das gefällt uns besonders! Angefangen bei der tief rubinroten Farbe, über den Duft voll reifer Frucht bis hin zu den verführerischen Anklängen an Vanille, Süßholz und Schokolade. Dieser atemberaubende Saint-Amour, aus einem der besten Teilgebiete des Beaujolais, hat wirklich Charme! Vom ersten Schluck und bis in den reichen Abgang.

Regulärer Preis 14,99 Sonderpreis 7,99
Ihr Rabatt
47,94
(Pro 6er Karton) 10.65 pro Liter
Nicht lieferbar
  • Gratis Versand ab 65 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
  • Gratis-Versand ab 65 €
  • Gratis-Rücksendung
  • Geld-zurück-Garantie
Rebsorte: Gamay
Weinstil: Rund & Geschmeidig Mehr über Geschmack
Allergene: Enthält Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen
Verkostungsnotiz

Holzgereifter, seidenweicher Charmeur

Ein tief rubinroter Charmeur, dem niemand widerstehen kann, mit seinem intensiven und konzentrierten Duft nach dunkler Pflaume und schwarzer Kirsche. Die verlockende Frucht ist auch im Mund dabei, wo noch ein aufregender Hauch Anis dazukommt. Die Tannine sind samtweich und sorgen dafür, dass der Wein lange nachklingt - es ist, als ob man ein Stückchen Schokolade genießt, das langsam auf der Zunge zerschmilzt. Dieser Saint-Amour wurde volle 22 Monate auf französischer Eiche ausgebaut und tut seinem Namen und seiner Herkunft alle Ehre - eine Freude für jeden Weinliebhaber.
Serviervorschlag
  • Https& Rindereintopf
  • Https& Thunfisch
  • Https& Cheddar
Spezifikat​ionen
Farbe/Art Rotwein
LandFrankreich
RebsorteGamay
RegionBeaujolais
WeinstilRund & Geschmeidig
Alkoholgehalt14,00 % Vol.
Jahrgang2018
Fassgereift22 Monate
Serviertemperatur15-18 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2028
AllergeneEnthält Sulfite
VerschlussartKorken
Säuregehalt2,50 g/Liter
Restsüße1,60 g/Liter
Hersteller/ImporteurBonnet & Associes
EAN3770011031405
Artikelnummer240508
Rezensionen
Domaine des Grandes Vernes Saint-Amour AOC
Verführerischer, unwiderstehlicher Saint-Amour

Im Beaujolais hat der Gamay das Sagen. Die Traubensorte und das Gebiet sind zwar vor allem für den Beaujolais Primeur bekannt, den sehr jungen Wein, der jedes Jahr am dritten Donnerstag im November auf den Markt kommt. Aber sowohl das Beaujolais als auch der Gamay können noch viel mehr! Besonders im Norden des Beaujolais, an der Grenze zum Burgund, wo die Rebflächen auf sandigen Hügeln mit einem Untergrund aus Granit angelegt sind. Hier liegen zehn Dörfer, die den höchsten Status des Beaujolais genießen: Cru de Beaujolais. Zu ihnen gehört auch Saint-Amour, wo man die Weine noch auf traditionelle Art herstellt. Im Ergebnis glänzen sie mit samtweicher roter, vollsaftiger, reifer Frucht und kraftvollen Gewürznoten. Weine mit Charakter, die im Gegensatz zu den Beaujolais Primeurs ein fantastisches Lagerpotential haben. Die Rebsorte, mit vollem Namen eigentlich Gamay Noir à jus Blanc, verdankt ihren Namen dem kleinen Dorf Gamay etwas südlich von Beaune im Burgund. Sie wurde dort schon im 14. Jahrhundert angebaut, dann aber von Philipp dem Kühnen, Herzog von Burgund, verboten. Er war ein Liebhaber des Pinot Noir, aus dem im Burgund wirklich glanzvolle Weine erzeugt wurden (und werden!). Der Herzog betrachtete den früh reifenden Gamay mit seinen hohen Erträgen als Bedrohung für seinen geliebten Pinot Noir – nicht ganz zu unrecht, denn die Quantität ging eben über die Qualität – und verbot die Sorte mit dem Argument, dass Gamay schlecht für die Gesundheit wäre. Zum Glück ist die Traube dennoch nicht ganz von der Bildfläche verschwunden. Weder im Burgund, und erst recht nicht im Beaujolais, wo dieser prächtige Saint-Amour daraus gemacht wurde.

Die Winzerfamilie Boissieu

Dieser besonders geschmackvolle Domaine des Grandes Vernes Saint-Amour kommt aus dem Keller des Château de Lavernette, wo die Familie Boissieu schon seit Generationen herrliche Weine macht, darunter Pouilly-Fuissé und Beaujolais. Das Familiengut liegt an der Grenze zwischen Burgund und Beaujolais und gehörte ursprünglich den Mönchen der Abtei von Tournus. Das Weingut existiert seit 1596 und wurde gegründet, um Weine mit Tiefgang und Grazie zu erzeugen. 1988 hat die Familie Boissieu die Kellerei komplett renoviert, ohne dabei die Idee der Mönche von Tournus aus den Augen zu verlieren. Schließlich ist die Familie 2007 vollständig zum ökologischen und biodynamischen Weinbau übergegangen. Die Weinberge werden von Hand gepflegt und auch die Trauben nur von Hand geerntet.

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Zurück zum Anfang