• Domaine des Ailes Moulin-à-Vent Cru du Beaujolais
2018 | Frankreich, Beaujolais

Domaine des Ailes Moulin-à-Vent Cru du Beaujolais

Königlicher und konzentrierter Beaujolais

Macht den Weg frei, hier kommt der König des Beaujolais! Denn dieser himmlische Moulin-à-Vent verdient einen Platz in Ihrer Kollektion. Es ist der nobelste Beaujolais-Wein und aus den besten Lagen dieses französischen Anbaugebiets. Er ist aus der Rebsorte Gamay gemacht, die auf dem von Mangan-Adern durchzogenen Granituntergrund eine beachtenswerte Konzentration erreicht. Das ergibt einen tiefroten Wein, so intensiv, dass er einen großen Abstand zum relativ einfachen Beaujolais Nouveau hat. Wahrlich nobel und seidenweich, wie es sich für einen echten König geziemt. Zum jetzigen Genuss, man kann ihn aber auch gut noch für eine Weile lagern.

Regulärer Preis 14,99 Sonderpreis 9,99
Ihr Rabatt
59,94
(Pro 6er Karton) 13.32 pro Liter
Auf Lager.
Speichern
  • Gratis Versand ab 65 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
  • Gratis-Versand ab 65 €
  • Gratis-Rücksendung
  • Geld-zurück-Garantie
Rebsorte: Gamay
Weinstil: Rund & Geschmeidig Mehr über Geschmack
Allergene: Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen

Königlicher und konzentrierter Beaujolais

Tief rubinroter Beaujolais der obersten Kategorie. Die Weinstöcke, die in einmaligem Boden wurzeln, sind über ein halbes Jahrhundert alt. Der Ertrag ist daher gering, die Konzentration dafür enorm! Schon aus dem Glas steigen beeindruckende Duftaromen auf, die an reife dunkle Brombeere und Schwarze Johannisbeere erinnern, mit rauchigen Holznoten und cremiger Vanille. Die dunkle Frucht fällt auch im Mund auf, man denkt an saftige Brombeeren, Kirschen und Blaubeeren. Ein Teil des Weins ist in Edelstahltanks gereift, wodurch die frischen Fruchtsäuren voll Stolz erhalten bleiben. Die Reifung auf Eiche des anderen Teils fügt dem noch Lorbeer hinzu und gibt dem eleganten, royalen Wein mit seidenweichen Tanninen auch einen robusten Charakter. Öffnen Sie ihn eine Stunde vor dem Servieren.
  • Https& Schinken
  • Https& Kalbsmedaillon
  • Https& Lammkeule
wijnoutletja
Farbe/Art Rotwein
LandFrankreich
RebsorteGamay
RegionBeaujolais
WeinstilRund & Geschmeidig
Alkoholgehalt13 %
Jahrgang2018
Fassgereift6 Monate
Serviertemperatur16-18 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2023
AllergeneSulfite
VerschlussartKorken
Säuregehalt4,80 g/Liter
Restsüße0,50 g/Liter
Hersteller/ImporteurVignerons de Bel Air
EAN3436730010090
Artikelnummer240518
Medals
  • Domaine des Ailes Moulin-à-Vent Cru du Beaujolais
Domaine des Ailes Moulin-à-Vent Cru du Beaujolais
Macht den Weg frei für den aromatischen und reich-fruchtigen König des Beaujolais

Unter Kennern gilt Moulin-à-Vent als der beste Cru des Beaujolais. Dem stimmen wir voll und ganz zu. Denn diese Gegend von Frankreich hat schon etwas Besonderes, und sie bringt so viel mehr hervor als den leichten und fruchtigen Beaujolais Nouveau, der jedes Jahr am dritten Donnerstag im November auf den Markt kommt. Um den wird meist ein solches Tamtam gemacht, dass die wirklich schönen Weine dabei leicht überschrien werden. Durchaus ein Jammer! Denn die Weine aus den zehn Crus im Beaujolais sind richtig erhaben! Fruchtig, kräftig und konzentriert. Es gibt natürlich noch viel mehr Weingärten und Lagen im Beaujolais, aber nur die Weine aus den zehn besten dürfen den Namen ihres Dorfes auf ihr Etikett schreiben: Juliénas, Saint-Amour, Chénas, Fleurie, Chiroubles, Morgon, Régnié, Côte de Brouilly und Moulin-à-Vent. Und aus der letztgenannten Gemeinde kommt eben dieser einzigartige Cru du Beaujolais, auch wenn er nicht nach der Ortschaft heißt. Der Name des ersten offiziell anerkannten Cru du Beaujolais verweist auf eine alte, restaurierte Windmühle, die seit Menschengedenken auf den Hügeln von Romanèche-Thorins steht. Das ist sozusagen das Schloss des Königs unter den Crus im Beaujolais. Der Wein ist kräftig und komplex, und von allen Crus aus dem Beaujolais kann er am besten altern kann und wird in dieser Zeit einem schönen roten Burgunder immer ähnlicher.

Einzigartiger Boden in Moulin-à-Vent

Seine Komplexität verdankt der Wein dem einzigartigen Boden, auf dem die über 50jährigen Weinstöcke stehen. In einer Höhe von etwa 200m bestehen die nach Südosten geneigten Hänge aus krümeligem rosa Granit, durchzogen von Mangan-Adern. Dieses Mineral, das sich nur hier im Beaujolais-cru Moulin-à-Vent findet, ist als Spurenelement wertvoll, aber in größeren Mengen giftig. Also nicht für den Weintrinker, sehr wohl aber für den Weinstock. Das Mangan hemmt das Wachstum der Gamay-Rebstöcke und der Beerentrauben. Der ohnehin schon altersbedingt eher geringe Ertrag der alten Weinstöcke wird dadurch noch weiter verringert, was dazu führt, dass die Konzentration um so höher ist. Und wie! Die alten Reben liefern dadurch einfach entzückende Weine, bei denen die Frucht nur so auf dem Glase hüpft. Elegant und kraftvoll. Fürstlich und fantastisch. Le roi du Beaujolais est arrivé, nutzen Sie die Gunst der Stunde!

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?