2019 | Frankreich, Médoc

Château Rollin Haut-Médoc AOP Cru Bourgeois

Bewertung:
80% of 100
Speichern

Die Weine aus dem Médoc genießen weltweit einen unübertroffenen Ruf und gelten als die besten Weine der Welt. Château Rollin beweist dies einmal mehr mit diesem majestätisch entwickelten Cru Bourgeois, der unter....

 

Lesen Sie mehr
Geschmack Komplex & Kräftig
Rebsorte Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Allergene Sulfite
Regulärer Preis 16,99 Sonderpreis 8,99
Ihr Rabatt
53,94
(Pro 6er Karton) 11.99 pro Liter
Speichern
Auf Lager.Lieferung innerhalb von maximal 3 Tagen / Alle Preise in Euro und inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Inhalte
Spezifikat​ionen
Bewertungen 1

Klassischer und robuster Haut-Médoc

Klassischer und schön entwickelter Haut-Médoc Cru Bourgeois. Tief dunkelrot in der Farbe und mit den unverwechselbaren Aromen von Cassisfrüchten, warmen Holztönen, Nelken und Lorbeerblatt. Auf der Zunge vereinen sich dunkle Früchte wie Brombeere, Johannisbeere und Pflaume harmonisch mit Noten von Zedernholz, Lorbeer und einem Hauch von Mokka. Ein köstlicher Bordeaux, fest und robust, mit einem Abgang, der noch lange angenehm nachhallt. Er ist ein echter Klassiker und passt perfekt zu langsam geschmorten Eintöpfen und einer französischen Wurst- und Käseplatte.
  • Https& Rindereintopf
  • Https& Lammkarree
  • Https& Truthahn
  • Https& Hähnchen
  • Https& Hirsch
  • Https& Gegrillt
  • Https& Geschmort
Flascheninhalt0.75
Farbe/Art Rotwein
LandFrankreich
RebsorteCabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
RegionMédoc
WeinstilKomplex & Kräftig
Alkoholgehalt14 %
Jahrgang2019
Serviertemperatur16-18 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2025
AllergeneSulfite
VerschlussartKorken
Säuregehalt3,01 g/Liter
Restsüße0,30 g/Liter
Hersteller/ImporteurGFA du Chateau Rollin, 4 Route de Labrousse 33250 Saint-Sauveur, France
EAN3700387099884
Artikelnummer192369
Château Rollin Haut-Médoc AOP Cru Bourgeois
Klassischer und wunderbar entwickelter Haut-Médoc Cru Bourgeois

Die außergewöhnliche Geschichte der Weine von Château Rollin begann vor vier Generationen, als sich zwei Winzerfamilien aus Saint-Sauveur, im Herzen des Haut-Médoc und an der Grenze zur Appellation Pauillac gelegen, zusammenschlossen. Ob romantische Gefühle zwischen den Weinstöcken im Spiel waren, möchten wir dahingestellt sein lassen. Tatsache ist jedoch, dass aus der Ehe zwischen einem Winzer aus der Familie Martin und einer Winzertochter aus der Familie Tiffon ein siebzehn Hektar großes Weingut entstand, das sich auf zwei Parzellen am berühmten linken Ufer in Bordeaux erstreckt: Lescarjean und Labrousse. Hier sind die Trauben nach Süden ausgerichtet und profitieren so von viel Sonne und Wärme. Falls es mal regnet, sorgen danach meist Wind und Sonne dafür, dass die teuflischen Tropfen auf den Trauben flugs verschwinden. Die Trauben, in diesem Fall Merlot, Cabernet Sauvignon und eine Handvoll Petit Verdot, reifen optimal in dem milden Mikroklima, das an der Gironde vorherrscht. Außerdem profitieren die Reben (Durchschnittsalter 40 Jahre) von einem Kiesboden mit viel Lehm und Sand. Ebenfalls von Vorteil ist die Lage auf einem der höchsten Punkte des Médoc. Alles optimale Bedingungen für die perfekte Gesundheit der Reben, was nicht nur dem traditionell arbeitendem Kellermeister zugute kommt, sondern auch Ihnen. Denn dieser Cru Bourgeois wird für sein feines Aroma von reifen Früchten und erlesenen Gewürzen geschätzt.

Haut-Médoc: Weinregion mit unübertroffenem Ruf

Sicherlich haben Sie schon von Châteaus wie Lafite-Rothschild, Margaux und Latour gehört. Diese sind aber „nur“ drei von Dutzenden klassifizierter Grand Crus aus dem Médoc, der renommiertesten Weinregion der Welt. Das Médoc liegt am linken Ufer der Gironde, wo die Reben auf den kieshaltigen Uferböden tiefe Wurzeln bilden müssen, um die Nährstoffe gut aus dem Boden zu ziehen. Das macht den Saft der Trauben und damit die Weine unvergleichlich reichhaltig und komplex. Das Haut-Médoc umfasst den südlichen Teil dieser weltberühmten Region und beherbergt Appellationen wie Margaux, Pauillac und Saint-Estèphe. Wir verdanken es holländischen Kaufleuten, die das Potenzial des Gebiets im 17. Jahrhundert erkannten, dass hier heute majestätische Weine gemacht werden. Mit fortschrittlichen Entwässerungstechniken legten sie das Land trocken. Große Landgüter entstanden, und bald bildeten sich die heutigen Regionen Margaux, Saint-Julien, Pauillac und Saint-Estèphe heraus. Die Weinbauregion Haut-Médoc wurde schnell zu einer der wohlhabendsten Frankreichs, und ihre Weine genießen nach wie vor einen unangefochtenen internationalen Ruf.

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?