2017 | Frankreich, Médoc

Château Bellevue Saint-Estèphe AOP

Im Keller von Château Bellevue im berühmten französischen Weingebiet Saint-Estèphe haben wir diesen charakteristischen Rotwein gefunden. Kräftig und robust, genau so, wie man es von einem Wein aus diesem Gebiet erwarten darf. Während die roten Riesen aus dem Teil des Bordeaux hauptsächlich aus der Cabernet Sauvignon hervorgehen, teilt sich die Traube nahezu die Hälfte dieser wunderschönen Flasche mit der Merlot. Das verleiht diesem Château Bellevue ein zusätzliches Quäntchen köstlicher Früchte und kräftiger Kräuter. Und das für einen niedrigeren Preis. Ein hervorragender Deal!

17,54
105,24
(Pro 6-er Karton) 23.39 pro Liter
Auf Lager.
Flaschen
Speichern
  • Gratis Versand ab 65 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Merlot
Weinstil: Komplex & Kräftig Mehr über Geschmack
Allergene: Enthält Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen
Verkostungsnotiz

Kräftiger, robuster Saint-Estèphe

Dieser hell-rubinrote Wein hat sich das Prädikat Grand Vin de Bordeaux doppelt und dreifach verdient. Der charakteristische Wein aus Saint-Estèphe überzeugt mit würzigen und gut entwickelten Aromen. Kräftig im Geruch und Geschmack, wobei im Mund neben Cassisfrüchten und eleganten Lorbeernoten hauptsächlich Anflüge von Zeder auffallen. Dank der robusten, präsenten Tannine ist dieser Château Bellevue mit seinem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis der perfekte Begleiter zu rotem Fleisch, Wild und würzigen Eintöpfen.

Serviervorschlag
  • Steak
  • Rindereintopf
  • Schweinebauch
  • Geschmort
  • Alter Käse
  • Bröckelkäse

Serviertipps sind derzeit noch nicht verfügbarer

Wir sind damit beschäftigt, Ihnen nützliche Serviertipps zu geben!

Spezifikat​ionen
Farbe/Art Rotwein
LandFrankreich
RebsorteCabernet Sauvignon, Merlot
RegionMédoc
WeinstilKomplex & Kräftig
Jahrgang2017
Alkoholgehalt13,00 % Vol.
Serviertemperatur14-15 °C
AllergeneEnthält Sulfite
VerschlussartKorken
EAN3700387096036
Artikelnummer190967
Rezensionen
Château-Bellevue-Saint-Estèphe-AOP
Überzeugender Saint-Estèphe: kräftig und robust

Das prestigeträchtige Bordeaux ist die Wiege eines breiten Spektrums von Qualitätsweinen, jeder mit seinen eigenen, typischen Charaktereigenschaften. Dabei kommt der Herkunft der Weine eine wichtige Rolle zu. Um die Übersicht nicht zu verlieren, wird die Herkunft der Bordeauxweine global in zwei Gebiete aufgeteilt: Weine vom linken und vom rechten Ufer der Flüsse Dordogne, Garonne und Gironde. Auf der rechten Seite befinden sich renommierte Gebiete wie Pomerol und Saint-Émilion. Die hier erzeugten Weine werden von der Merlottraube dominiert. Linksseitig finden wir das Médoc im Norden und das Haut-Médoc im Süden, beides Gebiete, aus denen die prestigeträchtigen Grand Crus Classés hervorgehen. In den Weinen aus diesem Gebiet spielt die Cabernet Sauvignon die Hauptrolle. Saint-Estèphe ist eine der Unterregionen des Médoc und bekannt für seine kräftigen und robusten Weine.

Das Geheimnis: Kies als Wärmflasche

Saint-Estèphe ist die nördlichste der vier berühmten Gemeinden des Médoc: Saint-Estèphe, Pauillac, Saint-Julien und Margaux. Der Boden dort hat eine sandige Oberfläche mit einer darunter befindlichen dicken, kieshaltigen Lehmschicht. Der Kies speichert die Wärme des Tages und gibt diese im Laufe kühler Nächte wie eine Wärmflasche wieder ab. Das mögen die Trauben in den 1,6 Hektar großen Weingärten des Château Bellevue. Besonders die Cabernet Sauvignon. Diese spätreife Traube weiß die zusätzliche Wärme gegen Ende der Saison besonders nachts sehr zu schätzen. Dies verleiht der Cabernet Sauvignon aus Saint-Estèphe die zusätzliche Kraft, für welche die Weine aus diesem Gebiet so bekannt sind. Der Boden in Saint-Estèphe ist kieselhaltiger als der im nahegelegenen Pauillac. Das liegt daran, dass Kieselsteine vom Fluss weggeschwemmt wurden, wodurch sich die Entwässerung verlangsamt hat. Außerdem sind die Weingärten in der berühmten Gemeinde noch mit der günstigen Lage nahe des Atlantischen Ozeans gesegnet, der seinen Beitrag zu einem für den Weinbau perfekten Klima leistet: nicht zu kalt im Winter und zu Beginn des Frühjahrs und selten zu heiß im Sommer und Herbst. Regen gibt es dort genug, sollte es in einem Jahr allerdings dennoch etwas weniger Niederschlag geben, löschen die großen Flüsse in der Umgebung den Durst der Weinstöcke.

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Zurück zum Anfang