2021 | Spanien, Castilla - La Mancha

Castillo Alfonso XIII Sauvignon Blanc Vino Varietal

Speichern

Nur die besten Trauben, streng selektiert und von verschiedenen Lagen, haben es in diesen Castillo Alfonso Sauvignon Blanc geschafft. Ein herrlich frischer Sauvignon Blanc aus Spanien, ein Genuss für jede....

 

Lesen Sie mehr
Allergene Sulfite
8,99
53,94
(Pro 6er Karton) 11.99 pro Liter
Speichern
Vorbestellung. Dieses Produkt ist am 31-05 wieder im Lager
Inhalte
Spezifikat​ionen
Rezensionen

Enorm frischer Sauvignon Blanc

Ein leuchtend hellgelber Wein mit frischgrünem Funkeln. Was dem Auge versprochen wird, wird in Nase und Mund vollauf erfüllt, nämlich durch ungemein frische und duftige Anklänge an Zitrusfrucht und frische Kräuter. Aber das ist noch nicht alles, denn im Mund geht die muntere Fiesta erst richtig los, dort gibt saftige und erfrischende Frucht den Ton an. Man denke an den knackigen Apfel Golden Delicious, ein Scheibchen Grapefruit und dann einen Hauch Ananas für den exotischen Touch. Eine spanische Fruchtbombe mit zarter Spritzigkeit auf der Zunge. Einfach herrlich für einen Umtrunk, und auch der ideale Begleiter zu Sushi und anderen asiatischen Gerichten.
  • Https& Gegrillt
  • Https& Muscheln
Flascheninhalt0.75
Farbe/ArtWeißwein
LandSpanien
RegionCastilla - La Mancha
Alkoholgehalt12 %
Jahrgang2021
Serviertemperatur8-9 °C
Optimal abJetzt trinkreif
AllergeneSulfite
VerschlussartSchraubverschluss
Säuregehalt3,50 g/Liter
Restsüße4,00 g/Liter
Hersteller/ImporteurBodegas y Vined. Casa del Valle, CM-4004, Km 47, 700, 45313 Yepes, Toledo, Spanje
EAN8411423162626
ArtikelnummerE101683
Castillo Alfonso XIII Sauvignon Blanc Vino Varietal
Erfrischender spanischer Sauvignon Blanc mit Lob von Bacchus

Man braucht nur eine Weinkarte aufzuschlagen oder eine zufällige Kellerei auszuwählen, und schon sieht man ihn: den Sauvignon Blanc. Der Wein der gleichnamigen Rebe ist unglaublich beliebt. Das ist logisch, denn der superfrische Wein passt zu jeder Gelegenheit. Egal ob die Sonne scheint oder sich gerade hinter Wolken versteckt. Einfach zum Anstoßen oder als gern gesehener Gast bei Tisch. Die Wiege der Rebsorte steht entweder im Loire-Gebiet oder im Bordeaux, darüber sind sich die Experten noch nicht ganz einig. Tatsache ist, dass der Name vom französischen Wort „sauvage“ kommt, was „wild“ bedeutet. Gefolgt von „Blanc“ für weiß ergibt sich also „der wilde Weiße“. Das verweist auf das ungezügelte und wilde Wachstum des Weinstocks. Die Winzer im Bordeaux verwendeten den wilden Weißen bevorzugt zusammen mit anderen Traubensorten. Ihre Kollegen von der Loire dagegen gaben der Traube Soloauftritte. Mit Erfolg! Wer hat nicht schon von Sancerre gehört, dem weltberühmten Weißwein aus ... genau: Sauvignon Blanc. Inzwischen hat die Rebsorte die ganze Welt erobert. Von Frankreich bis Neuseeland, Chile oder eben Spanien, wo dieser Castillo Alfonso XIII in die Flasche kam.

Weinrevolution in Castilla-La Mancha

Auf der Hochebene des spanischen Castilla-La Mancha hat sich eine wahre Weinrevolution abgespielt. Das Gebiet mit seinen charakteristischen weißen Windmühlen und mit Weinbergen, so weit das Auge reicht, wurde auch einst als der Weinkeller Spaniens bezeichnet. Der Boden ist leicht zu bearbeiten und das Klima sorgt für gute Bedingungen in den Weingärten. Ohne viel Mühe konnten die Winzer früher ihre Massenweine vermarkten, wobei vor allem die weißen in Nordeuropa sehr nachgefragt wurden. Der Export brachte gleichzeitig eine Umkehr mit sich. Die Gewinne, die mit den billigen Weinen gemacht wurden, ermöglichten es einer Reihe Bodegas, in moderne Anlagen zu investieren. Damit brach für Castilla-La Mancha eine neue Zeit an, in der nun auch qualitativ hochwertige Weine hergestellt werden. Eine ganze Anzahl innovativer Winzer beweist das immer wieder aufs Neue mit so wunderbaren Weinen wie diesem Castillo Alfonso XIII Sauvignon Blanc Vino Varietal.

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?