Tr
2017 | Frankreich, Burgund

Baron Charles-Louis Chardonnay Bourgogne AOC Vieilles Vignes

Welches sind die größten Weißweine? Natürlich die aus dem Burgund, wo auch dieser aromatische Chardonnay herkommt. Aus Côte de Beaune kommt er, um genau zu sein, dem Anbaugebiet, das für seine exklusiven Chardonnays bekannt ist. Man denke an so große Namen wie Meursault und Montrachet. Das sind oft unbezahlbare Weine, aber nicht so dieser Baron Charles Louis. Die Trauben für ihn stammen von kräftigen, alten Weinstöcken. Das ergibt einen reichen und expressiven Wein mit einer eleganten, leichten Holznote und einem geschmackvollen Hauch Butter. Ein echter Tipp, wenn man einen großen Wein zu einem kleinen Preis genießen will.

Regulärer Preis 23,99 Sonderpreis 8,99
Ihr Rabatt
53,94
(Pro 6er Karton) 11.99 pro Liter
Auf Lager.
Flaschen
Speichern
  • Gratis Versand ab 65 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
Rebsorte: Chardonnay
Weinstil: Intensiv & Komplex Mehr über Geschmack
Allergene: Enthält Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen
Verkostungsnotiz

Komplexer Chardonnay in reichem Stil

Ein hell grüngelber Wein aus Trauben von Weinstöcken ehrfurchtgebietenden Alters. Und die Vieilles Vignes (alte Weinstöcke) sorgen nun für einen besonders komplexen und reichen Wein mit konzentrierten Aromen reifer Frucht, mit wunderschön cremigen Noten und Zedernholz. Die cremige, typische Buttrigkeit ist auch im Mund fein wahrnehmbar, wo sie schön zwischen den reichen Nuancen von Banane, gelbem Apfel und Mango auftaucht. Impressionen von geräuchertem Holz, Vanille und Süßholz sorgen noch für zusätzlichen Luxus und Fülle. Ein reicher und vielschichtiger Weißwein aus dem Burgund, so wie man ihn mag!
Serviervorschlag
  • Https& Muscheln
  • Https& Austern
  • Https& Thunfisch
  • Https& Lachs
  • Https& Burratta
  • Https& Mozzarella
Spezifikat​ionen
Farbe/ArtWeißwein
LandFrankreich
RebsorteChardonnay
RegionBurgund
WeinstilIntensiv & Komplex
Jahrgang2017
Alkoholgehalt13,30 % Vol
Serviertemperatur10-13 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2022
AllergeneEnthält Sulfite
VerschlussartKorken
Restsüße1,40 g/Liter
EAN3760002910116
Artikelnummer237607
Rezensionen
Baron Charles-Louis Chardonnay Bourgogne AOC Vieilles Vignes
Ein reicher und vielschichtiger Weißwein aus dem Burgund, so wie man ihn mag!

Die Côte d’Or, das Wein-Herz des Burgund und eines der besten Weinbaugebiete der Welt, beginnt südlich der Stadt Dijon mit dem Teilgebiet Côte de Nuits. Hier spielt der Pinot Noir die glanzvolle Hauptrolle. Wenn wir zur südlich gelegenen Côte de Beaune hinabsteigen, machen die roten Sorten den weißen Platz und der Chardonnay herrscht vor. So auch in den Weingärten, in denen die Vieilles Vignes, also die alten Weinstöcke, für diesen eleganten Burgunder wachsen. Die ehrwürdigen, kräftigen Reben stehen auf den sonnigen Ausläufern eines niedrigen, sanft abfallenden Gebirges, das einen natürlichen Schutz gegen Wind und Regen aus Südwest bildet, und mit Böden aus Kalkstein und Lehm den alten Weinstöcken einen perfekten Nährboden bietet. Diese Klimabedingungen ermöglichen es den Weinmachern, mit etwas Wachsamkeit für natürliche Abläufe, die Trauben perfekt ausreifen zu lassen. Anschließend wird ganz nach den Traditionen des Burgund ein wirklich großartiger Chardonnay daraus gekeltert, der das besondere Terroir voll zum Ausdruck bringt.

Weine mit Geschichte

Es erstaunt nicht, dass es auch im Burgund die Römer waren, die die ersten Reben pflanzten. Ebenso wenig, dass später die Mönche in Côte de Nuits und Côte de Beaune für eine Wiederbelebung der Weingärten sorgten. Weniger bekannt ist hingegen, dass die Gründung der beiden Kloster in Cluny und Cîteaux einen Wendepunkt in der burgundischen Weingeschichte brachte. In der letzteren Abtei, die im Jahr 1098 gestiftet wurde und wo bis heute Mönche wohnen, war der heilige Bernhard von Clairvaux prägend. Einerseits erlangte unter seiner Leitung der Orden der Zisterzienser (abgeleitet von Cîteaux) eine bedeutende Rolle in der christlichen Welt; und andererseits gehen auch die weitere Pflanzung von Weingärten und ein organisierter Weinbau auf Bernhard zurück. Ohne zu übertreiben kann man sagen, dass dieser Klosterorden die Grundlage des heutigen Weltruhms der Burgunderweine schuf. Ab Anfang des 12. Jahrhunderts stifteten die Mönche des Zisterzienserordens das berühmte Clos de Vougeot, einen ummauerten Weingarten mit einem Château, das dann sieben Jahrhunderte im Besitz der Mönche blieb. Die Trockenstein-Mauern, französisch „cabottes“, umgrenzen bis heute die rund Tausend verschiedenen Parzellen – climats – auf den Hängen von Côte de Nuits und Côte de Beaune. Die einzigartigen „Climats“, hervorgegangen aus einer reichen und 2000jährigen Geschichte, wurden 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Produkte im Warenkorb zusammenführen?

Sie haben bereits Artikel im Warenkorb Ihres Kontos. Möchten Sie diese mit den Artikeln zusammenführen, die Sie gerade in Ihren Warenkorb gelegt haben?

Zurück zum Anfang