2015 | Italien, Veneto

Aureum Acinum - Amarone Valpolicella DOCG

Der 2015er Aureum Acinum von der Casa Vitivinicola Tinazzi ist ein Amarone vom Feinsten: reichhaltig konzentriert, mit einem kräftigen, vollen Geschmack von gerösteter Eiche, Heidelbeeren, Schokolade, Karamell und Gewürzen. Sein schier unendlich langes Finish bietet puren Genuss aus Italien, wie man ihn gerne im Glas hat!

Regulärer Preis 35,99 Sonderpreis 26,49
Dein Rabatt
158,94
(Pro 6-er Karton) 35.32 pro Liter
Auf Lager.
Flaschen
Speichern
  • Gratis Versand ab 65 Euro
  • Gratis Retournieren
  • Probiergarantie
Rebsorte: Corvina, Corvinone, Molinara, Rondinella
Weinstil: Komplex & Kräftig Mehr über Geschmack
Allergene: Enthält Sulfite
Verkostungsnotiz
Serviervorschlag
Spezifikat​ionen
Rezensionen
Verkostungsnotiz

Was für ein intensives, reichhaltiges und tiefes Aroma

Das Glas wird von der lila-roten schwarzen Farbe wunderbar ausgefüllt. Das intensive, tiefe und reichhaltige Aroma betört die Sinne mit Aromen von Mon Chérie-Pralinen und Milchschokolade mit einer Füllung aus Cassis und Kirsch. Der Geschmack ist kräftig und voll, durchsetzt von gerösteter Eiche und Heidelbeermarmelade. Dieser Wein strotzt nur so vor schwarzen Früchten, Karamell, Schokolade und Gewürzen. Ein großer, reichhaltiger Amarone mit endlosem Finale.
Serviervorschlag
Bei 16-18 °C köstlich zu gegrilltem Fleisch, hart gereiftem Käse und Ossobuco.
Spezifikat​ionen
Farbe/Art Rotwein
LandItalien
RebsorteCorvina, Corvinone, Molinara, Rondinella
RegionVeneto
Rebsorte %Corvina (60 %), Corvinone (25 %), Rondinella (10 %), Molinara (5 %)
WeinstilKomplex & Kräftig
Jahrgang2015
Alkoholgehalt15,00 % Vol.
KlassifikationDOCG Amarone della Valpolicella
Fassgereift18 Monate
Serviertemperatur16-18 °C
Optimal abJetzt trinkreif
Optimal bis2030
AllergeneEnthält Sulfite
VerschlussartNaturkorken
Säuregehalt5,95 g/Liter
Restsüße3,50 g/Liter
Hersteller/Importeur Casa Vitivinicola Tinazzi, 37017 Lazise VR, Italien
EAN8012165002159
Artikelnummer611575
Rezensionen
Aureum-Acinum---Amarone-Valpolicella-DOCG
Großer, reich konzentrierter Amarone

Amarone della Valpolicella
Amarone di Valpolicella ist eine Mischung aus den Rebsorten Corvina, Corvinone, Molinara und Rondinella. Nur eine Handvoll anderer Rebsorten sind in begrenztem Umfang erlaubt. Die Trauben für einen Amarone werden in den letzten zehn Tagen im September und in der ersten Oktoberwoche geerntet. Ganze, gesunde Trauben werden dann in großen Ställen getrocknet, ein Verfahren namens Appassimento. Es ist sehr wichtig, dass die Trauben gesund bleiben und nicht von Fäulnis befallen werden. Deshalb wird die Luftzirkulation in diesen Ställen sehr genau überwacht und es gibt eine kontinuierliche Kontrolle über Schimmelpilze und Fäulnis. Die Trauben werden manchmal bis zu vier Monate auf Holz- oder Kunststoffgestellen, auf Bambusmatten oder an Hängebalken getrocknet. Nach dem Trocknungsprozess folgen Pressen und Fermentation, die auf verschiedene Weise erfolgen können. Die Reifung erfolgt dann in großen Fässern aus slawischer Eiche oder in französischen Barriques. Auch hier machen viele Faktoren deutlich, dass ein Amarone Wein nicht der andere ist. Und wir haben nicht einmal die großen Unterschiede im Boden im Valpolicella erwähnt. Es gibt drei verschiedene Regionen, 13 Täler und viele Subzonen und Crus. Das Endergebnis ist jedoch immer ein vollmundiger, dunkelroter italienischer Wein mit einem fruchtigen, eher süßen Eindruck. Dies liegt nicht nur an einem etwas höheren Restzuckergehalt, sondern auch an den hohen Anteilen an Alkohol und Glycerin. Einige Amarone-Stile können lange reifen, andere sind dazu bestimmt, jünger getrunken zu werden.

Zurück zum Anfang