0
Willkommen Weinliebhaber

Weinhaus Büchin - Roter Gutedel QbA

Eine absolute Spezialität aus dem badischen Land

Verkostungsnotiz:

Dieser schöne Büchin-Weißwein wird aus dem Roten Gutedel gekeltert. Seine Farbe ist ein dunkles Strohgelb mit grünen Reflexen, die Schale der Traube verleiht ihm einen leichten, roten Schimmer. Am Gaumen ist er deutlich aromatischer als der weiße Gutedel. Beerige Aromen mit Zitrusfrische und viel Obst sind deutlich erkennbar. Am Gaumen entfaltet er ein mineralisches, schmelziges, fruchtiges Erlebnis mit wenig Säure. Der Geschmack bleibt trotzdem angenehm frisch und saftig. Auch wenn er mit seinen traditionellen Aromen lang am Gaumen bleibt, so ist es eher ein leiser, zurückhaltender Wein.

 

Wir empfehlen, ihn zu leichten Gerichten mit Spargel oder Fisch bei 12°C zu genießen. Oder einfach solo auf der Terrasse oder bei einem Picknick!

Weinhaus Büchin
Weingut Büchin - Markus BüchinIn der Zeit als Geschäftsführer und Kellermeister der Winzergenossenschaft Haltingen entstand bei Markus Büchin die Idee irgendwann mal sein eigenes Weingut zu besitzen. Im Jahr 2007 war es dann soweit. Er gründete zusammen mit seinem Onkel Manfred Büchin das heutige Weinhaus Büchin. Begonnen haben sie mit einer Rebfläche von ca. 2,5ha. Der Betrieb wächst seitdem stetig, sobald sich die Möglichkeit ergibt werden neue Parzellen erworben oder gepachtet. Im Jahr 2011 werden bereits 7,5 ha Weinberge bewirtschaftet, die sich über das Markgräfler Land verteilen. Mittlerweile sind es insgesamt 12,5ha.

kompletten Text anzeigen
7,99 €
Produkt nicht auf Lager
Pro 6-er Karton 47,94 €
10,65 € pro Liter
Jahrgang:
2015
Land/Herkunft:
Deutschland
Region:
Baden
Prämierung:
Weingut Empfehlung Gault&Milaut 2017
Art.Nr.:
598205
Weinstil:
Frisch & Komplex
Weingut:
Weinhaus Büchin
Hersteller / Importeur:
Weinhaus Büchin, 79418 Schliengen, Deutschland
Farbe/Art:
Geschmack:
trocken
Alkoholgehalt:
11,5%
Allergene:
Enthält Sulfite
Restsüße:
3,5 g/Liter
Säuregehalt:
4,80 g/Liter (H2SO4)
Serviertemperatur:
12°C
Serviertipp:
Salat, Spargel, Aperitif, Fisch
Optimal bis:
2019, jetzt trinkreif
Verschlussart:
Schraubverschluss
Weinhaus Büchin - Roter Gutedel QbA

Über Baden

Baden ist das drittgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands. Die Region erstreckt sich länglich von Nord nach Süd über rund 16.000 ha, untergliedert in 9 Bereiche. In Landschaft und Klima umfassen sie eine große Bandbreite. Entsprechend unterschiedlich sind auch die Weine, die das Gebiet hervorbringt.


Weinhaus Büchin

Weinhaus BüchinIn der Zeit als Geschäftsführer und Kellermeister der Winzergenossenschaft Haltingen entstand bei Markus Büchin die Idee irgendwann mal sein eigenes Weingut zu besitzen. Im Jahr 2007 war es dann soweit. Er gründete zusammen mit seinem Onkel Manfred Büchin das heutige Weinhaus Büchin. Begonnen haben sie mit einer Rebfläche von ca. 2,5ha. Der Betrieb wächst seitdem stetig, sobald sich die Möglichkeit ergibt werden neue Parzellen erworben oder gepachtet. Im Jahr 2011 werden bereits 7,5 ha Weinberge bewirtschaftet, die sich über das Markgräfler Land verteilen. Mittlerweile sind es insgesamt 12,5ha.

Fokussiert wird auf die Sortentypizität der Weine, die nur in einer bewusst gestrafften Produktlinie von nur wenigen Weinen marktfähig wird. Die wichtigste Sorte der Region ist der Gutedel, der unter anderem in Frankreich Chasselas und im Schweizer Wallis Fendant genannt wird. Ein Verwandter des Gutedels ist Rote Gutedel, seine Trauben sind rötlich, jedoch wird aus ihm ebenfalls Weißwein gekeltert. Danach folgen die Burgundersorten Weiß- und Grauburgunder und schließlich die roten Trauben, wie Spätburgunder, Pinot Noir und Shiraz. Spätburgunder und Pinot Noir ist das nicht das Gleiche? Eigentlich ja, aber seine Pinot Noir Trauben unterscheiden sich in der Tat von seinen Spätburgunder-Trauben, da es sich bei seinem Pinot Noir -Trauben um einen lockerbeerigen, großbeerigen Spätburgunder-Klon aus dem Burgund handelt. Schaumweine, wie ein badischer Crémant, und Rosés gehören selbstverständlich auch zu seinem Repertoire.

Eine umweltschonende, naturnahe Bewirtschaftung und der schonende Weinausbau stehen im zukunftsorientiert arbeitenden Weinhaus Büchin im Vordergrund. Der Einsatz von Chemikalien wird weitestgehend vermieden. Während der Wachtumsphase der Trauben und lange vor der Lese wird auf den Einsatz vollständig verzichtet. Das Lesen der Trauben nennt man in der Region übrigens Herbsten, weil Lese überwiegend im Herbst geschieht. So gilt im Weinberg nach wie vor auch das Gebot der sorgfältigen Handarbeit, das heißt dass die gesamte Familie mit ihren Freunden aufgefordert ist die Trauben ausschließlich behutsam von Hand zu herbsten. Im Keller werden die Weine so wenig wie möglich strapaziert, um Sortentyp und Frucht zu erhalten. Das ausgedehnte Hefelager fördert dabei die Aromakonzentration und bringt fruchtig-intensive Weine hervor.

Wenn man Markus Büchin begegnet, merkt man direkt, dass er seine Arbeit liebt. Den Anstoß, Winzer zu werden, gab ihm sein Großvater, der ihm einmal sagte: "Markus, willst Du eine Stunde glücklich sein, dann betrinke Dich. Willst Du einen Tag glücklich sein, dann heirate. Willst du dein Leben lang glücklich sein, dann werde Winzer." Und Markus Büchin entwickelte sich zu einem erfolgreichen Winzer (verheiratet ist er allerdings auch).

Büchin verdeutlicht immer wieder, dass der Grundstein für einen guten Wein im Weinberg liegt. Zusätzlich braucht man die beste Lagen und die besten Winzer. Auf diese Art und Weise produziert er Topweine aus dem sonnenverwöhnten Standort im äußersten Süden Deutschlands.



Weingut Empfehlung Gault&Milaut 2017
Sofern nicht anders angegeben enthält eine Flasche 0,75 Liter, der hier gezeigte Wein enthält Sulfite. Alle Preise sind inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
1 = Informationen zur Berechnung des Liefertermin finden Sie hier
Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Schauen Sie unten in die Liste der  Fragen oder
kontaktieren Sie unseren Kundenservice:

Montag - Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr

Rufnummer: +49(0) 2246 / 91599 63 (Fax 64)

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular oder schicken uns eine Email:  mail@weinvorteil.de

Wir werden Ihr Anliegen schnellst möglich bearbeiten.

 

Bezahlung

Sie können bequem über Kreditkarte, Paypal, Sofortüberweisung oder per Banküberweisung im Voraus oder auf Rechnung bezahlen.

          
 

Alternativ ist auch die Bezahlung per Nachnahme bei Empfang der Ware möglich. Wir übernehmen die Nachnahmegebühr für Sie.

 

 Mehr Informationen

Lieferung

Lieferung in 1 - 3 Tagen zu Ihnen nach Hause oder in einen Hermes-Paketshop in Ihrer Nähe.

Versandkosten 4,95 €

Gratis Lieferung bei allen Bestellungen mit einem Warenwert über € 130,-. Kostenfreie Abholung bei Rückgabe.

Der Versand erfolgt nur an Personen über 18 Jahre.
 

Mehr Informationen

Fragen
Sicherheit

DIe Sicherheit unserer Systeme und der Schutz Ihrer Daten sind uns sehr wichtig. Wir arbeiten eng mit professionellen Partnern zusammen, um den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Service

Die besten Weine günstig online kaufen | Weinvorteil.de © 2017 | Template © 2015 by INETvisio eCommerce Shopsoftware